Bill Gates (65) hat die Scheidung von seiner Frau Melinda (56) offenbar wirklich schwer getroffen! Seit dieser Woche ist es amtlich: Der Milliardär und seine einstige Frau werden nach 27 Jahren Ehe von nun an getrennte Wege gehen. Im Jahr 1987 hatte sich das Paar bei einem Geschäftsessen des Unternehmers kennengelernt und sich ineinander verliebt. Jetzt äußerte sich der Microsoft-Gründer erstmals zu seiner Trennung.

In einem Interview mit dem CNN-Journalisten Anderson Cooper (54) sprach der 65-Jährige jetzt ganz offen über seine Scheidung. "Melinda ist ein großartiger Mensch und dass unsere Partnerschaft nun zu Ende ist, macht mich persönlich sehr traurig", erklärte er und fügte hinzu, dass es "definitiv ein sehr trauriger Meilenstein" in seinem Leben sei. Dennoch würden die beiden weiterhin zusammen ihre Stiftung führen. "Diese Partnerschaft werden wir also versuchen, fortzusetzen. Melinda hat unglaubliche Stärken, die der Stiftung helfen, besser zu werden. Unsere gemeinsame Arbeit haben wir immer genossen", versicherte Bill dem Autor.

Ein großer Grund, der im Endeffekt zur Scheidung der beiden geführt haben soll, war die Beziehung des Golf-Liebhabers zu dem verurteilten Sexualstraftäter Jeffrey Epstein (✝66). Im Gespräch mit Anderson zeigte der in Seattle geborene Unternehmer schließlich Reue über sein Verhalten. "Es war ein großer Fehler, Zeit mit ihm zu verbringen", beteuerte Bill abschließend.

Bill und Melinda Gates im Juni 2006
Getty Images
Bill und Melinda Gates im Juni 2006
Bill Gates bei einer Konferenz in Lyon im Oktober 2019
Getty Images
Bill Gates bei einer Konferenz in Lyon im Oktober 2019
Melinda Gates im Juli 2021
Getty Images
Melinda Gates im Juli 2021
Hättet ihr gedacht, dass Bill die Scheidung doch so mitnimmt?243 Stimmen
190
Ja, schließlich waren die beiden 27 Jahre lang verheiratet!
53
Nein, ich dachte, die Trennung wäre einvernehmlich gewesen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de