Wie schlecht steht es um die Gesundheit von Joe Exotic (58)? Der Star aus der Netflix-Serie Tiger King verbüßt aktuell eine Haftstrafe, weil er versucht haben soll, einen Auftragskiller zu engagieren, um seine Rivalin Carole Baskin (60) umbringen zu lassen. Erst kürzlich offenbarte der ehemalige Tierparkbesitzer, er habe Prostatakrebs und erhoffe sich deshalb eine Begnadigung seitens des US-amerikanischen Präsidenten Joe Biden (78). Nun soll Joes Krebs gestreut haben.

Wie The Sun berichtete, würde der 58-Jährige behaupten, er habe trotz seiner Erkrankung keine Behandlung im Gefängnis bekommen. Ärzte befürchten daher, dass sich der Krebs ausgebreitet haben könnte. Doch Joe will sich seinem Schicksal offenbar hingeben. Angeblich verweigert er jegliche medizinische Hilfe. Falls die Krankheit in das dritte oder vierte Stadium übergeht, werde er sterben. "Ich warte seit Oktober auf eine Koloskopie und Endoskopie", meinte der Tiger King und betonte, die medizinische Behandlung im Knast sei einfach unzureichend. Vor wenigen Tagen wurde Joe mithilfe eines CT-Scans untersucht, um das Problem zu identifizieren.

Wie schlecht es um seine Gesundheit steht, machte der exzentrische Großkatzenliebhabers selbst deutlich. "Ich verliere ständig Gewicht und die Schmerzen in meiner Hüfte und meinem Becken. Ich hinke beim Gehen und mein Magen tut seit über einem Jahr weh." Er hoffe, für weitere Test in ein spezielles Zentrum gebracht zu werden. Erst wenn sie wissen, wo und wie schlimm es ist, werde er entscheiden, ob er eine Behandlung mache oder nicht.

Joe Exotic, "Tiger King"-Star
Instagram / joe_exotic
Joe Exotic, "Tiger King"-Star
Joe Exotic mit einem Tiger
Instagram / joe_exotic
Joe Exotic mit einem Tiger
Joe Exotic mit einem weißen Tiger
Instagram / joe_exotic
Joe Exotic mit einem weißen Tiger


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de