Für Mimi Gwozdz geht es berufstechnisch aktuell steil bergauf! Die Beauty hatte bislang kein Glück in der Liebe: Bei Der Bachelor bekam sie von Niko Griesert (30) zwar die letzte Rose, wurde aber am Ende trotzdem für Michèle de Roos sitzen gelassen. Dafür läuft die Karriere der gelernten Bürokauffrau umso besser: Sie zog nicht nur bei Promi Big Brother ein, Mimi ziert auch das neue Playboy-Cover. Das Shooting war für die Wahlkölnerin mehr als angenehm!

Sie sei vorher extrem aufgeregt gewesen – am Ende habe sie aber viel Spaß gehabt, erzählt Mimi im Interview in der aktuellen September-Ausgabe des Playboy-Magazins. "Wir haben Musik von Shirin David aufgedreht, getanzt und hatten eine tolle Zeit. Auch die Location hat perfekt gepasst – ich wollte ja, dass das Shooting in die Hippie-Richtung geht", verrät die 27-Jährige. Die Atmosphäre sei sogar so angenehm gewesen, dass die Nacktheit für Mimi letztendlich gar kein Problem war: "Irgendwann habe ich total vergessen, dass ich nackt bin."

Mit den Aufnahmen wolle Mimi auch eine Botschaft übermitteln: "Sei niemals zu schüchtern und glaub niemals, dass du etwas nicht machen kannst, nur weil andere vielleicht schlecht darüber denken." Sie sei mehr als stolz darauf, das Playboy-Cover zu zieren.

Michelle Gwozdz, Niko Griesert und Frauke Ludowig bei "Der Bachelor – Nach der letzten Rose"
TV NOW
Michelle Gwozdz, Niko Griesert und Frauke Ludowig bei "Der Bachelor – Nach der letzten Rose"
"Promi Big Brother"-Bewohnerin Mimi Gwozdz
Sat.1 / Marc Rehbeck
"Promi Big Brother"-Bewohnerin Mimi Gwozdz
Mimi Gwozdz im April 2021
Instagram / mimi.gwo/
Mimi Gwozdz im April 2021
Überrascht es euch, dass das Playboy-Shooting so entspannt für Mimi war?88 Stimmen
42
Nein! Die Stimmung war bestimmt ausgelassen!
46
Ehrlich gesagt schon.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de