Gina-Lisa Lohfink (34) klärt auf! Am Montagabend war die Kampf der Realitystars-Teilnehmerin zu Gast in der Late Night Show der aktuellen Promi Big Brother-Staffel. Die Blondine wollte die Fans mit lustigen Sprüchen unterhalten – hinterließ aber einen bleibenden Eindruck der verwirrenden Art. Viele Fans vermuteten sogar, dass Gina-Lisa betrunken war. Letztlich wurden die Sequenzen, in der sie zu sehen war, in der Online-Version der Folge rausgeschnitten. Jetzt enthüllte das Model gegenüber Promiflash, was wirklich hinter dem umstrittenen Auftritt steckt.

Die Anfrage für den Besuch in der spätabendlichen Plauderstunde sei ziemlich spontan – und damit nur wenige Stunden nach einem kräftezehrenden Termin gekommen. "Am Montagmorgen hatte ich noch meine zweite Impfung. Mittags spürte ich schon leichte Nachwirkungen", erinnerte sie sich im Gespräch mit Promiflash. Obwohl die Beauty sich tagsüber bereits vorsorglich eine Infusion hatte geben lassen und sich ziemlich fertig gefühlt hatte, habe sie das Ganze nicht absagen wollen. "Vielleicht kam ich für einige deshalb etwas angeschlagen rüber", schlussfolgerte sie.

Dass viele Zuschauer vermuteten, dass sie betrunken vor der Kamera stand, enttäuscht die 34-Jährige aber offenbar ein wenig. Immerhin wollte sie ihren TV-Job ganz professionell durchziehen. "Dass ich vor und nach meiner Impfung keinen Alkohol getrunken habe, versteht sich ja von selbst", hielt Gina-Lisa in ihrem Statement fest.

Gina-Lisa Lohfink im Februar 2019
Instagram / ginalisa2309
Gina-Lisa Lohfink im Februar 2019
Gina-Lisa Lohfink, Ex-GNTM-Kandidatin
ActionPress
Gina-Lisa Lohfink, Ex-GNTM-Kandidatin
Gina-Lisa Lohfink im Juli 2021
Instagram / ginalisa2309
Gina-Lisa Lohfink im Juli 2021
Könnt ihr jetzt besser verstehen, warum Gina-Lisa angeschlagen wirkte?3228 Stimmen
847
Ja – das erklärt alles.
2381
Nein, das sah nicht wirklich nach Nebenwirkungen der Impfung aus.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de