Hat sich Katie Price (43) diese Geschichte etwa nur ausgedacht? Vor wenigen Tagen versetzte die Britin ihre Fans in große Sorge – der Grund: Am vergangenen Montag soll die Beauty in ihrem Haus in Essex von einem unbekannten Mann überfallen worden sein. Der Täter habe es zwar nicht darauf abgesehen, das ehemalige Boxenluder zu verletzen, allerdings soll er ihren Verlobungsring gestohlen haben. An dieser Geschichte zweifeln Katies Fans aber allmählich!

Wie Daily Mail berichtete, soll Katie kurz nach dem Angriff zahlreiche Nachrichten im Netz erhalten haben, in denen ihr vorgeworfen wurde, die Story sei doch bestimmt nur ein PR-Gag. Ausschlaggebend für diese Annahme sei mitunter auch die Entscheidung, dass Katie den Angreifer gar nicht anzeigen wolle. Für die Follower der 43-Jährigen unverständlich – immerhin habe er sie doch beklaut und sei in ihr Zuhause eingedrungen.

Ein Insider stärkte im Interview mit der Zeitung Katie nun den Rücken, indem er klarstellte: "Es stimmt nicht, dass sie den Fall einfach so fallen lässt, aber sie hat große Angst und fühlt sich emotional verletzlich." Bleibt also abzuwarten, ob es sich Katie in ein paar Tagen doch noch anders überlegt und den Unbekannten für die Tat anzeigt.

Katie Price, Influencerin
Instagram / katieprice
Katie Price, Influencerin
Katie Price, ehemaliges Boxenluder
Instagram / katieprice
Katie Price, ehemaliges Boxenluder
Katie Price, 2021
Instagram / katieprice
Katie Price, 2021
Habt ihr auch Zweifel an Katies Überfall-Story?119 Stimmen
96
Ja, das kommt mir schon etwas komisch vor!
23
Nee, wieso sollte sie ihren Fans etwas vorgaukeln?


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de