Anfang Juni hat der YouTube-Star Philipp Mickenbecker (✝23) den Kampf gegen den Krebs verloren. Rund ein Jahr lang hatten ihm seine Ärzte versichert, dass er sein Hodgkin-Lymphom im Endstadium nicht überleben könne – dennoch blieb der kreative Tüftler bis zum Schluss optimistisch und hatte auch keine Angst vor dem Tod, wie er immer wieder betonte. Jetzt kam jedoch raus: Eine andere Sache hatte Philipp bis zuletzt große Sorgen bereitet...

Im NDR-Talk Deep und deutlich schilderte seine beste Freundin Janet jetzt: "Ich weiß noch, wie ich Philipp gefragt habe, ob er Angst hat, zu sterben und er hat mir ganz offen gesagt, dass er keine Angst hat – was mir wirklich sehr geholfen hat in der Zeit, dass ich da nicht in tiefe Trauer falle." Anschließend betonte sie: "Seine größte Angst war, dass es uns nicht gut geht, wenn wir sehen, dass er leidet und vielleicht bald sterben wird."

Auf die Frage hin, was das Besondere an ihrem besten Freund war, schwärmte die Brünette: "Philipp war auf jeden Fall ein krass lebensfroher Mensch und sehr abenteuerlustig." Auch seine Authentizität habe sie immer sehr geschätzt: "Er wollte auf YouTube und Instagram eben nicht nur das Bild zeigen, was für tolle Sachen wir machen [...] er wollte auch wirklich zeigen, wie es ihm geht und das auch Leute mit großer Reichweite Leid in ihrem Leben haben."

Philipp Mickenbecker mit seiner besten Freundin Janet
Instagram / janeti_m
Philipp Mickenbecker mit seiner besten Freundin Janet
Philipp Mickenbecker mit seiner besten Freundin Janet
Instagram / janeti_m
Philipp Mickenbecker mit seiner besten Freundin Janet
Janet und ihr bester Freund Philipp Mickenbecker im November 2020
Instagram / life.lion.official
Janet und ihr bester Freund Philipp Mickenbecker im November 2020


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de