Jenefer Riili bringt Licht ins Dunkel. Ihre Kampf der Realitystars-Teilnahme hatte für die Ex-Berlin - Tag & Nacht-Darstellerin schwerwiegende Folgen: Ihr wird ein Flirt beim Dreh mit ihrem Showbuddy Chris Broy angedichtet, der allerdings zu dem besagten Zeitpunkt noch mit seiner damals schwangeren Verlobten Eva Benetatou (29) liiert war – nach den Dreharbeiten verließ er die werdende Mutter dann aber. Jenni will der Gerüchteküche nun ein Ende machen: Sie bezog erstmals Stellung und enthüllte weitere Details!

Auf Instagram äußerte sich die Brünette zum ersten Mal umfangreich zu dem Eva-Chris-Drama. Unter anderem verriet sie auch, warum der Beau ihrer Schwester im Netz folgt – dieser Umstand hatte bei einigen Zuschauern wohl den Verdacht erhärtet, dass zwischen den beiden TV-Kollegen tatsächlich mehr lief. Die Instagram-Freundschaft habe aber einen anderen Hintergrund: Bei dem "Kampf der Realitystars"-Exit des Muskelmanns habe Jenni ihm zugeflüstert, dass er sich mit ihrer Schwester in Verbindung setzen solle – um dieser auszurichten, dass es ihr soweit gut geht. "So entstand dieser Kontakt, so haben sie sich gefolgt. Weil er ihr einfach geschrieben hat, dass es mir gut geht", fuhr die Influencerin fort.

Immerhin habe Jenni ihren kleinen Sohn wegen der Dreharbeiten mehrere Wochen nicht gesehen – daher habe sie Chris gebeten, sich bei ihrer Schwester zu melden. "Ich wollte einfach nur, dass er ihr ausrichtet, dass alles gut ist", verdeutlichte die junge Mutter.

Evanthia Benetatou und Chris Broy
Evris
Evanthia Benetatou und Chris Broy
Chris Broy, 2021 in Köln
Instagram / chris_broy
Chris Broy, 2021 in Köln
Jenefer Riili mit ihrem Sohn Milan im Mai 2021
Instagram / jenefer_riili
Jenefer Riili mit ihrem Sohn Milan im Mai 2021
Habt ihr gedacht, dass Chris Jennis Schwester aus diesem Grund folgt?567 Stimmen
260
Ja, so etwas habe ich mir bereits gedacht.
307
Nein, das überrascht mich sehr.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de