Bei diesem Film könnte manch ein Zuschauer ein paar Tränchen verdrücken! Am 15. September veröffentlicht Netflix eine Dokumentation über Michael Schumacher (52) mit dem Titel "Schumacher". Die Formel-1-Legende hatte 2013 einen tragischen Skiunfall erlitten und ist seitdem aus der Öffentlichkeit verschwunden. In der neuen Doku spricht seine Ehefrau Corinna (52) offen über den Unfall ihres Mannes. Doch nicht nur das: Corinna erzählt auch von den Anfängen ihrer Liebe zu Michael!

"Ich glaube, ich bin der glücklichste Mensch, dass ich Michael kennengelernt habe", schwärmt die zweifache Mutter von ihrem Ehemann. Er sei der "liebenswerteste Mensch", den sie jemals getroffen habe. In der Doku teilt Corinna auch einen besonderen Moment ihrer Liebesgeschichte mit der Öffentlichkeit: Zu seinem Geburtstag habe sie einst für eine größere Runde Essen zubereitet. Michael sei dann der Einzige gewesen, der ihr beim anschließenden Abwasch geholfen habe. "Und da habe ich gedacht: 'Mensch, das ist jetzt mal ein richtiger Kerl!'", offenbart die 52-Jährige.

Ihre Liebe zu dem Rennfahrer habe sich unabhängig von seiner Karriere entwickelt – zumal diese damals noch gar nicht absehbar gewesen sei. "Ich habe einfach gespürt, dass er etwas Besonderes ist – für mich", hebt Corinna hervor. Michael sei einfach ein "toller Mensch" gewesen, der auch noch einen coolen Humor gehabt habe. Diese Seite von ihm habe es der Mutter seiner zwei Kinder sehr angetan.

Michael und Corinna Schumacher, Rennfahrer und seine Ehefrau
Imago
Michael und Corinna Schumacher, Rennfahrer und seine Ehefrau
Michael und Corinna Schumacher  bei den FIA Awards in Monaco, 2005
Getty Images
Michael und Corinna Schumacher bei den FIA Awards in Monaco, 2005
Michael Schumacher und Corinna Schumacher im August 2001
Getty Images
Michael Schumacher und Corinna Schumacher im August 2001
Wie findet ihr Corinnas Liebesbekenntnis?1042 Stimmen
999
Total herzergreifend!
43
Es geht so!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de