Die Schlammschlacht zwischen Jimi Blue Ochsenknecht (29) und Yeliz Koc (27) geht offenbar in die nächste Runde! Obwohl die Geburt ihres gemeinsamen Kindes immer näher rückt, scheint bei dem Schauspieler und der Influencerin keine Einigung in Sicht zu sein. Zuletzt fragte die schwangere Schönheit ihre Community sogar um Rat, ob der werdende Vater bei der Entbindung mit vor Ort sein sollte. Jetzt meldete sich Jimi wieder zu Wort – und zwar mit äußerst kryptischen Zeilen!

Während Jimi vor wenigen Stunden noch eine Aufnahme von seinem Auftritt im ZDF-Fernsehgarten teilte, zeigte sich der Bald-Papa nun wieder von einer nachdenklichen Seite. "Man sollte nicht immer gleich alles glauben, was im Internet verbreitet wird", schrieb der 29-Jährige auf schwarzem Hintergrund in seiner Instagram-Story. Auf welche vorherigen Äußerungen er sich damit wohl bezieht?

Möglicherweise könnten die Aussagen seiner Ex Yeliz ein Grund für den Post des gebürtigen Münchners sein. Die ehemalige Der Bachelor-Kandidatin teilte vor wenigen Tagen nämlich erneut Details aus ihrem damaligen Zusammenleben. So soll Jimi anscheinend "lieber feiern" gegangen sein, anstatt "trotz der Umstände, Risikoschwangerschaft, Steißbeinverletzung, Bandscheibe" an Yeliz' Seite zu verweilen.

Jimi Blue Ochsenknecht im September 2020
Instagram / jimbonader
Jimi Blue Ochsenknecht im September 2020
Yeliz Koc in der 34. Schwangerschaftswoche
Instagram / _yelizkoc_
Yeliz Koc in der 34. Schwangerschaftswoche
Yeliz Koc und Jimi Blue Ochsenknecht
Instagram / _yelizkoc_
Yeliz Koc und Jimi Blue Ochsenknecht
Glaubt ihr, Jimi bezieht sich auf Yeliz' vorherige Aussage?2257 Stimmen
2004
Ja, das ist gut möglich!
253
Nee, da ist sicher wieder was anderes im Busch!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de