Zerzauste Haare und müde Augen: Caro Daur (26) zeigte sich jetzt von der weniger glamourösen Seite! Normalerweise sind die Fans der deutschen Influencerin schicke High-Fashion-Posts und elegante Selfies gewöhnt. Doch nun gab sie ihren Followern ein kleines Update zu ihrer derzeitigen Gefühlslage während der Paris Fashion Week – und gab dabei ehrlich zu: Die Modebranche nimmt sie manchmal ganz schön mit!

In ihrer Instagram-Story postete die 26-Jährige ein Selfie von sich im Badezimmer, das sich von den Beiträgen der Tage davor stark unterscheidet. Denn zurzeit ist Paris Fashion Week, wo die Modebloggerin natürlich nicht fehlen durfte. Caro saß bei den Shows von Dior, Givenchy oder Louis Vuitton in der ersten Reihe und präsentierte sich in den schönsten Luxus-Outfits. Nun packte sie vor ihren 3,2 Mio Followern aus: "Es kann sehr kräftezehrend sein. Selbstzweifel, unzuverlässige Menschen, Oberflächlichkeit...", schrieb sie über das Modebusiness. Doch beklagen will sich die Influencerin nicht – sie ist immer noch dankbar für die Möglichkeiten, die ihr gegeben werden. Aber die Beauty sieht eben auch selbst ein: "Nicht alles, was glänzt, ist auch Gold."

Auf ihrem Instagram-Account nimmt Caro ihre Fangemeinde täglich mit auf ihrem spannenden Alltag als Influencerin. Neben ihrer Affinität zur Mode ist auch der Sport ein großes Thema bei ihr, wobei sie aber bei allen Themen stets authentisch und sympathisch bleibt. Wie findet ihr Caros Realtalk? Stimmt ab!

Caro Daur im Oktober 2021 in Paris
Instagram / carodaur
Caro Daur im Oktober 2021 in Paris
Caro Daur im Oktober 2021 in Paris
Instagram / carodaur
Caro Daur im Oktober 2021 in Paris
Caro Daur auf Mallorca, Juni 2021
Instagram / carodaur
Caro Daur auf Mallorca, Juni 2021
Findet ihr es gut, wenn Caro auch mal die weniger schönen Seiten zeigt?240 Stimmen
224
Ja, mir ist es wichtig, dass sie ehrlich bleibt.
16
Nee, ich würde lieber nur die glamourösen Bilder sehen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de