Sie wurde richtig mies bezahlt! Sharon Stone (63) hatte ihren Durchbruch mit dem Erotikthriller "Basic Instinct" im Jahr 1992. An der Seite von Michael Douglas (77) spielte die Schauspielerin eine vermeintliche Serienkillerin – und machte mit ihrer Performance den Film erst so richtig erfolgreich! Doch trotz ihrer legendären Darbietung als Catherine Tramell wurde die damals 34-Jährige im Vergleich zu Co-Star Michael mickrig entlohnt. Aber wie viel bekam Sharon nun für ihre Hauptrolle in "Basic Instinct"?

"Ich bekam etwa 433.000 Euro", offenbart Sharon im Bunte-Interview. Ist das eigentlich nicht eine ganz passable Gage für eine aufstrebende Schauspielerin? Nicht, wenn man das Gehalt des zweiten Protagonisten kennt! Und der Hollywoodstar verrät auch dessen Gage für den Streifen: Michael habe für seine Darstellung des Detektivs Nick Curran sage und schreibe gute zwölf Millionen Euro kassiert.

Und wie ist Sharon mit dieser Benachteiligung umgegangen? "Beim nächsten Film sagte ich: 'Kann ich vielleicht zwei Millionen bekommen?'", berichtet sie. Doch sie habe realisieren müssen, dass das Business nicht so funktioniere. Denn: "Da signalisierte man mir schon, dass Frauen solche Gagen einfach nicht kriegen", erzählt die Schauspielerin enttäuscht. Und auch ihre Ambitionen als Regisseurin tätig zu werden, wurden einst von Produzenten nicht finanziell unterstützt...

Sharon Stone in Berlin, 2019
Getty Images
Sharon Stone in Berlin, 2019
Michael Douglas und Sharon Stone in "Basic Instinct", 1992
ActionPress
Michael Douglas und Sharon Stone in "Basic Instinct", 1992
Sharon Stone bei der AmFAR-Gala in Cannes im Juli 2021
MEGA
Sharon Stone bei der AmFAR-Gala in Cannes im Juli 2021
Findet ihr es gut, dass Sharon so offen über ihre Gage spricht?226 Stimmen
221
Ja, auf jeden Fall – das klingt schon nach einer ziemlichen Benachteiligung...
5
Ich finde, über das Thema Geld sollte man eigentlich nicht sprechen...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de