Die berühmte Puppenfamilie bekommt Zuwachs! Barbie gilt als eine der meistverkauften Puppen der Welt. Die klassische blonde und ultradünne Spielzeugfigur wurde aber in den vergangenen Jahren auch immer wieder kritisiert: Sie transportiere ein zweifelhaftes Frauenbild. Um jungen Mädchen ein diverseres Geschlechterbild zu vermitteln, brachte die Firma Mattel, Inc. eine Reihe von Barbie-Versionen heraus, die an inspirierenden weiblichen Persönlichkeiten angelehnt sind. Nun wird auch die Astronautin Samantha Cristoforetti (44) mit einer eigenen Barbiepuppe geehrt.

Das Thema der vor wenigen Tagen stattfindenden World Space Week war laut der Veranstalter "Women in Space" – die Samantha Cristoforetti-Barbie wiederum wurde zu diesem Anlass als Inspiration für Mädchen herausgebracht. Demnach soll der Beruf Astronautin den Girls schon in jungen Jahren nahegebracht und so die nächste Generation Astronautinnen gesichert werden. Die italienische Astronautin Samantha hält derweil laut space.com den Rekord für den "längsten ununterbrochenen Weltraumflug" eines Europäers – 199 Tage und 16 Stunden.

Die Barbie-Astronautin reiht sich übrigens zu einigen ziemlich prominenten Versionen ihrer selbst ein. Plussize-Model Ashley Graham (33) beispielsweise gibt es seit 2016 als Barbiepüppchen zu kaufen. Auch Naturschutz-Aktivistin Bindi Irwin (23) und Flug-Legende Amelia Earhart gibt es schon als Barbie. Um Fan-Wünschen entgegenzukommen, brachte das Unternehmen sogar 2019 eine Barbie im Rollstuhl heraus.

Samantha Cristoforetti als Barbiepuppe
Courtesy of Mattel/MEGA
Samantha Cristoforetti als Barbiepuppe
Samantha Cristoforetti im Oktober 2021
Courtesy of Mattel/MEGA
Samantha Cristoforetti im Oktober 2021
Model Ashley Graham 2016 in Los Angeles
Getty Images
Model Ashley Graham 2016 in Los Angeles
Was haltet ihr von der Barbie-Astronautin?64 Stimmen
61
Das finde ich super – Mädchen brauchen solche Figuren als Vorbild.
3
Ich halte das für total überflüssig.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de