Ob sich die Queen (95) wohl an diesen ärztlichen Rat halten wird? Elizabeth II. ist eigentlich in sehr guter körperlicher Verfassung. Zwar benutzte sie bei ihren jüngsten Auftritten während der Parlamentseröffnung in Wales und ihrem Besuch der Westminster Abbey einen Gehstock – doch den soll sie lediglich aus Bequemlichkeit und nicht aus medizinischen Gründen verwendet haben. Umso überraschender ist nun: Der britischen Monarchin wurde von ihrem Doktor angeblich empfohlen, auf Alkohol zu verzichten.

"Der Königin wurde gesagt, sie solle ihren abendlichen Cocktail weglassen", geben nun zwei der Queen nahestehenden Quellen gegenüber Vanity Fair an. Die Ärzte der 95-Jährigen würden lediglich nur sicherstellen wollen, dass sie so fit und gesund wie möglich bleibt – insbesondere im Hinblick auf ihr Platinjubiläum im Juni 2022. "Es ist keine große Sache für sie, sie ist keine große Trinkerin, aber es scheint ein wenig unfair, dass sie in diesem Stadium ihres Lebens auf eines ihrer wenigen Vergnügen verzichten muss", bemerken die Insider außerdem.

Doch was ist eigentlich der bevorzugte Cocktail Ihrer Majestät? Ein Dubbonet-Gin-Mix soll der Drink sein, der von der Queen am häufigsten bestellt wird. Dieser Cocktail war übrigens schon das Lieblingsgetränk der Königinmutter Elizabeth Angela Marguerite Bowes-Lyon (✝101).

Queen Elizabeth II. und Danilo Turk in Slovenien im Oktober 2008
Getty Images
Queen Elizabeth II. und Danilo Turk in Slovenien im Oktober 2008
Queen Elizabeth II. im Oktober 2020
Getty Images
Queen Elizabeth II. im Oktober 2020
Queen Elizabeth II. bei einem Empfang im Buckingham-Palast im Juli 2017
Getty Images
Queen Elizabeth II. bei einem Empfang im Buckingham-Palast im Juli 2017
Glaubt ihr, dass die Queen sich an den Rat des Doktors hält?516 Stimmen
425
Das bezweifle ich sehr.
91
Na klar, ihre Gesundheit ist ihr wichtig.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de