So stand Simone Mecky-Ballacks (45) beste Freundin Noura Elmassaoudi ihr in den wohl schwersten Stunden ihres Lebens bei. Im August verloren die TV-Bekanntheit und ihr Ex-Mann Michael Ballack (45) ihren 18-jährigen Sohn Emilio bei einem Quad-Unfall in Portugal. Im Netz bedankte sich Simone später bei ihrer besten Freundin, die in dieser Zeit für sie da war. Die Designerin verriet nun, dass sie sich sofort auf den Weg zu Simone gemacht hatte, als sie die schreckliche Nachricht erfuhr.

Gegenüber Bild erinnerte Noura sich an den Tag zurück, an dem sie von Emilios Unfalltod erfuhr. "Ich hatte damals im Gefühl, dass es Simone nicht gut geht. Dann hat mein Mann mich über den Tod von Emilio informiert. Daraufhin bin ich ohnmächtig geworden", erzählte die Münchnerin. Für Noura galt es jedoch, für ihre Freundin einfach nur zu funktionieren. "Simone war nicht zu erreichen, ihr Handy war aus. Daraufhin bin ich nach Portugal geflogen. Ich habe es einfach gemacht. Wir sind wie eine Familie", erklärte sie.

Noura und Simone verbindet eine 15-jährige Freundschaft. Emilio war also um die drei Jahre, als die beiden Frauen sich in Nouras Bekleidungsboutique kennengelernt haben. "Simone und ich haben eine ganz besondere Verbindung, keiner kann das nachvollziehen", erzählte die 41-Jährige der Zeitung.

Simone und Emilio Ballack
Instagram / simoneballack
Simone und Emilio Ballack
Noura Elmassaoudi, Designerin
Actionpress / Steffi Adam / Future Image
Noura Elmassaoudi, Designerin
Simone Mecky-Ballack
Instagram / simoneballack
Simone Mecky-Ballack


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de