Müssen sich die Fans um Fritz Wepper (80) Sorgen machen? Seit Februar liegt der Um Himmels Willen-Star wegen seiner Krebserkrankung in einer Klinik. Nach fünf Monaten auf der Intensivstation schien es dem Münchener wieder besser zu gehen, doch nun wurden Gerüchte um eine Verschlechterung seines Zustands laut. Jetzt brachte Elmar Wepper (77) Licht ins Dunkel und gab ein Update über das Befinden seines Bruders.

Im Gespräch mit Bild verriet der 77-Jährige nun, dass Fritz auf einem guten Weg der Besserung sei. "Wann er nach Hause darf, steht noch nicht genau fest. Aber ganz sicher in absehbarer Zeit", verriet der gebürtige Augsburger. Der Schauspieler würde zudem viel Besuch von seiner Familie in der Reha-Klinik am Tegernsee bekommen. "Meine Frau und meine Tochter Filippa haben mich in der Klinik oft besucht. Ich glaube ganz fest, dass sie zu meiner Genesung beigetragen haben", erzählte der 80-Jährige im August selbst noch gegenüber Bunte.

Auch zu den Gerüchten über eine Verschlechterung des Gesundheitszustands des Derrick-Stars hatte Elmar eine deutliche Meinung. Zuletzt wurde über eine Operation und künstliche Ernährung gesprochen. "Es gab keine Darm-OP!", stellte er klar und auch Fritz' Ehefrau versicherte, dass es ihrem Mann gut gehe und er stabil sei.

Fritz Wepper, Schauspieler
Getty Images
Fritz Wepper, Schauspieler
Elmar Wepper im Dezember 2017
Getty Images
Elmar Wepper im Dezember 2017
Fritz Wepper im September 2017
Getty Images
Fritz Wepper im September 2017
Verfolgt ihr die Nachrichten über Fritz' aktuellen Gesundheitszustand?294 Stimmen
214
Ja, ich hoffe, er wird ganz bald wieder gesund.
80
Nein, so etwas bedrückt mich zu sehr.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de