Nicky (38) hatte bei der Hochzeit ihrer Schwester Paris Hilton (40) ein Wörtchen mitzureden! Die 40-Jährige hat es getan: Nach fast zwei Jahren Beziehung gab die Blondine ihrem Verlobten Carter Reum jetzt in Bel Air das Jawort. Insgesamt möchte das Paar seine Liebe drei Tage lang feiern. Natürlich ist auch Paris' kleine Schwester dabei – und die hatte vorher eine Bitte: Die ehemalige "The Simple Life"-Darstellerin soll sich auf keinen Fall vor ihrem großen Tag selbstbräunen!

In der ersten Folge der neuen Doku-Serie "Paris in Love" präsentierte Paris ihrer Schwester stolz das Ergebnis ihres Spray-Tannings. "Nicky, gefällt dir das nicht? [...] Sieht es schlimm aus?", fragte Paris die 38-Jährige, die weniger angetan aussah. Und Nicky redete auch gar nicht lange um den heißen Brei. "Nein, es ist nur sehr orange. Du musst mir ein Versprechen geben: Keine Spray-Bräune in der Hochzeitswoche. Schau dir Marilyn Monroe und all diese schönen Frauen an. Die waren nicht orange", äußerte das Model.

Paris scheint auf Nickys Rat gehört zu haben – die ist immerhin schon zum zweiten Mal verheiratet und hat somit einige Hochzeitserfahrungen mehr. Auf ersten Instagram-Fotos der Unternehmerin von ihrer Trauung ist von orangefarbener Haut keine Spur. Paris' Teint strahlt viel mehr.

Paris Hilton und Carter Reum, 2021
Getty Images
Paris Hilton und Carter Reum, 2021
Paris Hilton mit ihrer Schwester Nicky
Getty Images
Paris Hilton mit ihrer Schwester Nicky
Paris Hilton im August 2021
Getty Images
Paris Hilton im August 2021
Glaubt ihr, dass Paris sich vor ihrer Hochzeit doch selbstgebräunt hat?263 Stimmen
54
Ja, sie wird es sicher riskiert haben!
209
Nein, ich glaube, sie hat auf Nicky gehört und darauf verzichtet.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de