Adele (33) hat vor wenigen Tagen ihr neues Album "30" auf den Markt gebracht. Schon jetzt gehört es zu den meistverkauften Alben des Jahres und übertrumpft damit sogar die neu erschienene Platte von Superstar Taylor Swift (31). In Adeles Songs wird es so richtig emotional. Die Musikerin singt unter anderem über ihre Scheidung und ihren Sohn Angelo. Nun stellte sie fest, dass ihr Nachwuchs sie für eins der Stücke wohl eines Tages hassen könnte. Es handelt sich um das Lied "My Little Love" [deutsch: "Mein kleiner Liebling"].

In einem Interview mit Q stand Adele dem Moderator Tom Power Rede und Antwort. Auch über den herzzerreißenden Song wurde gesprochen. "Er wird [das Lied] wahrscheinlich hassen, wenn er ein Teenager ist", scherzte die Beauty. Und wieso? In der Ballade spielt sie unter anderem private Gespräche zwischen ihr und Angelo während ihrer Scheidung von Ex-Mann Simon Konecki (47) ab. Sie beschreibt in dem Hit, wie sie sich in der schwierigen Zeit der Trennung fühlte und welche Rolle ihr Sohn dabei einnahm.

Adele erklärte, dass die integrierten Unterhaltungen "intensiv" seien. Auch während der Scheidung sei ihr Ehrlichkeit ihrem Sohn gegenüber sehr wichtig gewesen. Sobald sie versucht habe, sich für ihn zu verstellen und ihre Gefühle zu verbergen, habe er es ohnehin immer gleich gemerkt, gab sie preis. "Er hat mir geholfen, über meine Gefühle zu sprechen", fügte sie ehrlich hinzu.

Adele, Sängerin
Getty Images
Adele, Sängerin
Adele, Musikerin
Simon Emmett
Adele, Musikerin
Adele, britische Musikerin
Getty Images
Adele, britische Musikerin
Glaubt ihr, dass Angelo seiner Mutter das Lied später wirklich übel nehmen könnte?133 Stimmen
90
Nee, das glaube ich nicht.
43
Ja, das könnte ich mir schon vorstellen. Immerhin sind die Aufnahmen sehr privat!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de