Es war ein Schock für sie! Fiona Erdmann (33) wanderte vor drei Jahren nach Dubai aus, lernte ihren Partner Mo kennen und brachte Sohnemann Leo Luan zur Welt. An ihrem turbulenten Alltag in dem Emirat lässt die Influencerin ihre Fans mit regelmäßigen Updates teilhaben. Die sind meistens gut gelaunt und positiv – nicht jedoch jetzt: Denn Fiona wurde offenbar Opfer einer Straftat: An einen Betrüger soll sie Tausende Euro verloren haben.

In ihrer Instagram-Story postete Fiona jetzt ein Foto vom Polizeirevier in Dubai, um ihre Fans auf das einzustellen, was ihr widerfahren ist: "Heute ist etwas richtig Beschissenes passiert, ich bin auf jeden Fall schockiert!" Betrüger hätten sich als Mitarbeiter der Bank und der Polizei ausgegeben und auf diese Weise sensible Daten erhalten, berichtete sie. "Ende der Geschichte: Sie haben mehrere Tausend Euro von meinem Konto abgebucht", klagte die einstige Germany's next Topmodel-Kandidatin.

Sie bezweifle zwar, dass sie ihr Geld wiederbekomme, verkündete Fiona noch sichtlich mitgenommen. Dennoch freue sie sich über die überwältigende Resonanz ihrer Fans: "Danke für all die lieben Nachrichten!"

Fiona Erdmann und ihr Partner Mohammad
Instagram / fionaerdmann
Fiona Erdmann und ihr Partner Mohammad
Fiona Erdmann, Model
Getty Images
Fiona Erdmann, Model
Fiona Erdmann mit ihrem Freund Mohammad und ihrem Sohn Leo Luan
Instagram / fionaerdmann
Fiona Erdmann mit ihrem Freund Mohammad und ihrem Sohn Leo Luan
Meint ihr, dass Fiona sich mit weiteren Updates zu dem Thema melden wird?732 Stimmen
560
Ja, da bin ich mir ganz sicher!
172
Nein, ich denke, damit lässt sie sich noch etwas Zeit.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de