Anzeige
Promiflash Logo
Angriff inszeniert? Jussie Smollett bestreitet die VorwürfeGetty ImagesZur Bildergalerie

Angriff inszeniert? Jussie Smollett bestreitet die Vorwürfe

7. Dez. 2021, 14:06 - Paulina R.

Jussie Smollett (39) verteidigt sich! Der Schauspieler sorgte im Frühjahr 2019 für großen Trubel: Nach einem mutmaßlich rassistischen Anschlag lag der Empire-Star zunächst im Krankenhaus. Später kam jedoch der Verdacht auf, bei der Attacke habe es sich um eine Inszenierung des US-Amerikaners gehandelt. Er kam daraufhin in Haft, wurde jedoch gegen eine Kaution freigelassen. Nun läuft der Prozess gegen den Hollywoodstar – und Jussie bestreitet weiterhin sämtliche Vorwürfe.

Wie unter anderem Just Jared berichtet, stellte sich der 39-Jährige am Montag den Anschuldigungen. Der Musiker beteuerte weiterhin, mit dem Angriff im Januar 2019 nichts zu tun gehabt zu haben. Eine mutmaßliche Zahlung an die Täter erklärte er mit einem anderen Auftrag: "Es war kein Fake!", versicherte Jussie dem Richter.

Jussie hatte damals die Schlinge, mit der die Angreifer ihn angeblich überwältigt hatten, nach dem Angriff wieder um seinen Hals gelegt, als die Polizei eingetroffen war. Damit habe er die Attacke jedoch nur beweisen wollen, erklärte er: "Ich bin ein schwarzer Mann in Amerika. Ich vertraue der Polizei nicht. Ich war zudem berühmt und ein offen homosexuell lebender Mann!"

Getty Images
Jussie Smollett bei einem Prozesstag, November 2021
Getty Images
Jussie Smollett, Timothy Richardson und Thomas Mackie bei einem Event in NYC im November 2021
Getty Images
Jussie Smollett bei einem Prozesstag


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de