Anzeige
Promiflash Logo
Nacktszene mit Ryan Reynolds: Sandra Bullock sah nicht hinGetty ImagesZur Bildergalerie

Nacktszene mit Ryan Reynolds: Sandra Bullock sah nicht hin

9. Dez. 2021, 6:00 - Promiflash Redaktion

Sandra Bullock (57) plaudert offen über ihre Nacktszene mit Ryan Reynolds (45) in "Selbst ist die Braut". Vergangenes Jahr erzählte die Schauspielerin, dass die Liebeskomödie, welche 2009 in die Kinos kam, für sie eine besondere Erfahrung war. Für den Film über eine Kanadierin, welche für eine Visumsverlängerung ihren Angestellten heiraten wollte, ließ die Oscar-Preisträgerin erstmals die Hüllen fallen. Nun verriet Sandra, wie der Dreh der freizügigen Szene für sie war.

"Ryan und ich haben diese fleischfarbenen Dinger an unseren Intimbereich geklebt bekommen", erinnerte sich die 57-Jährige in dem Podcast "About Last Night Podcast with Adam Ray". Doch diese schienen bei ihrem Kollegen nicht wirklich gehalten zu haben. "Dann hörte ich Anne Fletcher aus dem Dunkeln sagen: 'Ryan, wir können deinen Sack sehen!' Ich dachte nur: 'Oh, Gott!', weil man nach unten schauen wollte. Aber ich sagte zu mir: 'Nicht nach unten schauen. Nicht runtergucken.'", plauderte Sandra aus.

Während sie mit der Situation wohl etwas überfordert war, sei Ryan im Gegensatz zu ihr damit ziemlich gelassen umgegangen. "Anne hat einfach den Fokus von allen auf diesen Bereich gelenkt. Ryan war einfach so cool. Unerschütterlich", erzählte die "Bird Box"-Darstellerin.

Getty Images
Ryan Reynolds und Sandra Bullock 2009
Getty Images
Ryan Reynolds und Sandra Bullock im August 2011
Getty Images
Ryan Reynolds und Sandra Bullock im Juni 2009
Hättet ihr gedacht, dass die Nacktszene für Sandra so unangenehm war?671 Stimmen
567
Ja, ich glaube, das ist für jeden unangenehm.
104
Nein, das hätte ich nicht erwartet.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de