Anzeige
Promiflash Logo
Nach Kritik der Pochers: Jetzt wehrt sich Eva Benetatou!Instagram / evanthiabenetatou; Future Image / Christoph HardtZur Bildergalerie

Nach Kritik der Pochers: Jetzt wehrt sich Eva Benetatou!

18. Dez. 2021, 9:30 - Simo H.

Auweia, entfacht jetzt etwa ein regelrechter Zoff zwischen Oli (43) und Amira Pocher (29) und Evanthia Benetatou (29)? Der Grund: Nachdem Eva bekannt gegeben hat, ihren kleinen Sohn George Angelos künftig in den sozialen Medien zu zeigen, schalteten sich die Pochers ein. In ihrem Podcast kritisierte das Ehepaar die Entscheidung der Mutter stark. Jetzt setzte sich Eva gegen die kritischen Kommentare der Pochers zur Wehr!

"Was ich zu den bösartigen Vorwürfen der Pochers sage? Zum Einen vermarkte ich mein Kind nicht", wehrte sich Eva jetzt in ihrer Instagram-Story und betonte: "Ich habe viele Babywerbungen und Shootings abgesagt. Sogar TV-Shows, bei denen ich Baby George daheim hätte lassen müssen." Die 29-Jährige wolle ihr Kind nur einfach nicht verstecken. Zusätzlich holte die Influencerin zum Gegenschlag aus: "Wart ihr nicht diejenigen, die für die TV-Quote das Babygeschlecht in der eigenen Show verraten haben?"

Evas Reaktion konnte Amira nicht auf sich sitzen lassen – die Familienmutter meldete sich ebenfalls noch einmal zu Wort. "Die Wahrheit tut eben weh. Es gibt keinen einzigen Vorteil für dein Kind, eher nur Nachteile. Die Vorteile gibt es lediglich für dich", schoss Amira zurück und fügte hinzu: "Aber weißt du was? Du darfst machen, was du willst und die anderen dürfen es finden, wie sie möchten und ihre Meinung auch kundtun. Das nennt man Meinungsfreiheit."

Instagram / evanthiabenetatou
Eva Benetatou mit ihrem Sohn George Angelos
Instagram / evanthiabenetatou
Evanthia Benetatou in Griechenland 2021
Instagram / amirapocher
Amira Pocher, Moderatorin
Auf welcher Seite steht ihr?6077 Stimmen
1862
Ganz klar auf Evas!
4215
Ich kann die Argumente der Pochers mehr nachvollziehen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de