New York ist offenbar ein hartes Pflaster – das bekam Rachel Brosnahan (31) jetzt am eigenen Leib zu spüren. Die Schauspielerin, die für ihre Rolle in "The Marvelous Mrs. Maisel" bekannt ist, kann sich wohl von nun an auch offiziell als Klempnerin bezeichnen – sie teilte jetzt auf Social Media Eindrücke davon, wie sie in ihrem Badezimmer werkelt. Tatsächlich erwartete Rachel dabei eine böse Überraschung in ihrer Toilette.

Die 31-Jährige postete jetzt ein Foto auf Instagram, auf dem sie mit einer Maske, einem Paar Gummihandschuhen sowie zwei Holzstäben bewaffnet in ihrer Kloschüssel herumhantiert. Sie schickte den Einwohnern von New York City ein paar aufmunternde Worte bezüglich der weiterhin andauernden Pandemie und gab ihren Fans zudem ein skurriles Update aus ihrem Leben: "Andere Neuigkeiten aus NYC, heute habe ich eine ertrunkene Ratte aus unserer Toilette gefischt!"

Kurz davor hatte die Midge-Maisel-Darstellerin die Geschichte bereits auf Twitter geteilt und freudig verkündet: "Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich mich jetzt offiziell als New Yorkerin bezeichnen darf!" Der TV-Star schien weniger angeekelt als stolz auf die verrückte Klempneraktion zu sein – ihre Liebe zu ihrer Wahlheimat New York scheint keine Grenzen zu haben.

Rachel Brosnahan, Schauspielerin
Getty Images
Rachel Brosnahan, Schauspielerin
Rachel Brosnahan, Schauspielerin
Getty Images
Rachel Brosnahan, Schauspielerin
Rachel Brosnahan, Schauspielerin
Getty Images
Rachel Brosnahan, Schauspielerin
Wie hättet ihr in Rachels Situation reagiert?116 Stimmen
105
Ich wäre total geschockt gewesen! Eine Ratte hat nichts in der Toilette zu suchen.
11
Ich wäre da ganz entspannt geblieben. Das kann schon mal passieren.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de