Das hätte böse enden können! Steff Jerkel (52) freut sich auf ein paar Tage Urlaub mit seiner Partnerin Peggy Jerofke und Töchterchen Josephine. Für die Mallorca-Auswanderer ging es über Berlin nach Dubai. Doch um ein Haar hätte die Reise nicht nur schon in Deutschland geendet – Steff wurde beinahe eingebuchtet. Der Grund: Der Sommerhaus der Stars-Teilnehmer war verbotenerweise zurück zum Flugzeug gestürmt und wurde daraufhin von der Polizei abgeführt.

In ihrer Instagram-Story hatte sich Peggy zunächst noch recht entspannt gemeldet und geschildert, dass sie am Berliner Flughafen auf ihren Mann wartet. Der musste nämlich ein Missgeschick ausbügeln. "Steff ist noch mal zurückgelaufen. Zum Glück ist ihm aufgefallen, dass er seine Tasche unterm Sitz stehen lassen hat. Mit allen Papieren und Unterlagen und Geld", erzählte sie. Doch wenige Minuten später sah die Situation ganz anders aus: Die Blondine musste ihren Mann nämlich beim Zoll abholen. "Steff, der Bekloppte, ist da aufs Feld gerannt, der Flieger war schon zu und Steff ist hingerannt und dann haben sie ihn erst mal mitgenommen", berichtete Peggy geschockt.

Aber Ende gut, alles gut. Offenbar war Steffs Aufenthalt in Polizeigewahrsam nur von kurzer Dauer. Vor wenigen Stunden meldete sich seine Liebste müde, aber bester Laune aus den Vereinigten Arabischen Emiraten. "Sind am Ende gut gelandet", beruhigte sie ihre Follower. Einen genaueren Bericht möchte Peggy ihren Fans aber erst zu einem späteren Zeitpunkt geben.

Steff Jerkel und Peggy Jerofke bei "Das Sommerhaus der Stars"
RTL
Steff Jerkel und Peggy Jerofke bei "Das Sommerhaus der Stars"
Steff Jerkel, "Das Sommerhaus der Stars"-Kandidat
RTL
Steff Jerkel, "Das Sommerhaus der Stars"-Kandidat
Stephan Jerkel und Peggy Jerofke im "Sommerhaus der Stars" 2021
RTL
Stephan Jerkel und Peggy Jerofke im "Sommerhaus der Stars" 2021
Glaubt ihr, Steff bekommt wegen der Sache noch Ärger?693 Stimmen
379
Nö – es war ja nur ein Missverständnis.
314
Ja, die Aktion ging gar nicht – da kommt bestimmt noch einiges auf ihn zu...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de