Florian Silbereisen (40) hat den Gegenwind schon einkalkuliert! Nachdem Dieter Bohlen (67) fast zwanzig Jahre bei DSDS zu sehen war, nimmt in der kommenden Staffel der Schlagersänger den Platz des Poptitans ein. Mit Countrysängerin Ilse DeLange (44) und dem Musikproduzenten Toby Gad (53) hofft er, die neue Helene Fischer (37) zu finden. Dass bei diesem Unterfangen alle Augen auf ihn gerichtet sein werden, weiß Flori – und sieht den Shitstorm sogar schon auf sich zukommen!

Der 40-Jährige hat großen Respekt vor dem Erbe, das er antritt – und rechnet auch schon mit heftiger Kritik. "Ich weiß, was auf mich zukommt. Der Shitstorm ist einkalkuliert. DSDS war fast 20 Jahre lang Dieter Bohlen", erklärte der Traumschiff-Darsteller im Interview mit Bild am Sonntag. Des Risikos, das seine Rolle in dem Format birgt, ist sich Flori bewusst: "Ich weiß, dass ich derzeit auf dem gefährlichsten Schleudersitz im deutschen Fernsehen Platz nehme."

Trotz des Flop-Risikos blickt der Musiker dem Staffelstart am 22. Januar aber optimistisch entgegen. "Ich freue mich. Auch wenn viele das nicht verstehen", beteuert Flori. Seine Aufgabe sei es nun, die Castingshow neu zu erfinden und neue Fans zu gewinnen.

Florian Silbereisen, Schlagerstar
Instagram / floriansilbereisen.official
Florian Silbereisen, Schlagerstar
Florian Silbereisen bei DSDS 2020
ActionPress
Florian Silbereisen bei DSDS 2020
Florian Silbereisen, Musiker
Instagram / floriansilbereisen.official
Florian Silbereisen, Musiker
Denkt ihr, dass Flori in seiner Rolle als DSDS-Juror gut ankommen wird?609 Stimmen
401
Ich glaube, er rechnet aus gutem Grund mit einem Shitstorm...
208
Ja, ich mache mir da keine Gedanken!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de