Jasmin Herren (43) will zeigen, wer sie ist. Am Donnerstag wurde bekannt, dass die TV-Bekanntheit anstelle von Christin Queenie (26) am 21. September ins Dschungelcamp einziehen wird. Ihr verstorbener Ehemann Willi Herren (✝45) hatte bereits 2004 an dem beliebten Reality-TV-Format teil. Der Tod ihres Liebsten stürzte die ehemalige Sommerhaus der Stars-Teilnehmerin in ein tiefes Loch. Mit ihrem Einzug ins Dschungelcamp möchte Jasmin einen Neuanfang starten und zeigen, wer sie ist.

"Ich bin nicht mehr die Frau, die ich war. Denn das, was die Welt weiß, ist lediglich der Dreck unter dem Fingernagel", verkündete die 43-Jährige in einem Interview mit RTL. Im Dschungel gehe es jetzt nur um sie. "Mein Ziel ist es, aus dem Schatten meines Mannes herauszutreten", teilte Jasmin mit. Daher habe sie auch, anders als Danni Büchner (43), nicht vor, die ganze Zeit nur über ihren Mann zu reden und wegen seines Todes zu jammern.

Trotz seiner Kampfansage habe der TV-Star aber auch ein wenig Angst vor der Zeit im Camp. "Ich habe ja noch nie ein Format alleine gedreht. Ich war immer mit Willi zusammen in Formaten", erklärte die gebürtige Düsseldorferin. Sie hoffe einfach, dass sie genauso mutig sei wie der Schauspieler.

Jasmin und Willi Herren
Instagram / jasminherren78
Jasmin und Willi Herren
Jasmin Herren im August 2021
Instagram / jasminherren78
Jasmin Herren im August 2021
Jasmin und Willi Herren
TVNOW / Frank Fastner
Jasmin und Willi Herren
Denkt ihr, Jasmin wird es schaffen, aus Willis Schatten herauszutreten?429 Stimmen
247
Ja, da bin ich mir sicher!
182
Nein, ich denke, man wird sie für immer mit Willi in Verbindung bringen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de