Anzeige
Promiflash Logo
Wenige Wochen nach der Geburt: Christina Ricci ist erschöpftGetty ImagesZur Bildergalerie

Wenige Wochen nach der Geburt: Christina Ricci ist erschöpft

30. Jan. 2022, 10:48 - Diane K.

Christina Ricci (41) hat einiges um die Ohren! Die Schauspielerin ist im Dezember 2021 zum zweiten Mal Mutter geworden. Bei der Geburtsverkündung verriet sie direkt den Namen ihres Babys: Cleopatra. Auch das erste Foto ihrer Tochter ließ nicht lange auf sich warten. Obwohl die Geburt erst rund sechs Wochen zurückliegt, ist Christina schon wieder voll im TV-Geschäft angekommen. Derzeit promotet sie ihre neue Serie. Der ständige Wechsel zwischen Mama-Alltag und dem Leben als Hollywood-Star kann ziemlich anstrengend sein.

Das gab die Brünette jetzt gegenüber Moderator James Corden (43) in "The Late Late Show" zu. James merkte an, dass Christina zuletzt nicht nur ein Baby bekommen, sondern auch geheiratet hatte und in einer Top-Serie zu sehen war. Dass all diese Ereignisse nicht ganz ohne Spuren an der frischgebackenen Zweifachmutter vorübergehen, ist wohl klar. "Wir sind erschöpft", betonte sie – und meinte damit nicht nur sich selbst, sondern auch ihren Mann Mark Hampton. Trotzdem schweben die zwei im absoluten Elternglück: "Wir lieben unser Baby."

Zuletzt hatte die 41-Jährige auch schon ausgeplaudert, dass sie an der Namensfindung ihres Nachwuchses quasi unbeteiligt gewesen war. Eigentlich hatte sich das Paar nämlich gemeinsam für den Namen Cleo entschieden. Ihr Liebster habe allerdings angenommen, dass es sich dabei um einen Spitznamen handelt. "Ich sagte: 'Cleopatra?' und er meinte: 'Ja, der volle Name ist Cleopatra'. Ich erwiderte dann 'Ok, gut, was auch immer, wir reden später darüber'", erzählte Christina im Gespräch mit Ellen DeGeneres (64) in deren Show.

River / MEGA
Christina Ricci und Mark Hampton, Ehepaar
Instagram / riccigrams
Christina Riccis Baby Cleo
Getty Images
Christina Ricci und Mark Hampton im November 2021
Seid ihr überrascht, dass Christina so offen über den anstrengenden Mama-Alltag spricht?63 Stimmen
31
Ja, das fällt vielen schwer, dazu zu stehen.
32
Nee, ist doch nichts dabei.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de