Anzeige
Promiflash Logo
Neu-Papa Aaron Carter: Das Jugendamt kam schon sieben MalInstagram / aaroncarterZur Bildergalerie

Neu-Papa Aaron Carter: Das Jugendamt kam schon sieben Mal

11. Feb. 2022, 8:42 - Eyka N.

Ist Aaron Carter (34) etwa kein guter Vater? Im Privatleben des Musikers war in letzter Zeit einiges los, denn mit seiner On-off-Freundin Melanie Martin erlebte er eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Im November 2021 dann der negative Höhepunkt: Nur eine Woche nach der Geburt des gemeinsamen Sohnes Prince Lyric trennte sich das Paar. Mittlerweile haben die beiden sich wieder versöhnt, doch die Aufregung reißt trotzdem nicht ab: Jetzt erzählte Aaron, dass man ihnen ihren Sohn schon mehrmals entziehen wollte!

Bei red. berichtete Aaron, dass Leute ihn und Melanie immer wieder als schlechte Eltern anzeigen würden. "Das Jugendamt wollte uns unser Baby schon sieben Mal wegnehmen", erzählte er schockiert. Vor allem die Drogenvergangenheit des ehemaligen Kinderstars stände dabei im Vordergrund, obwohl er eine Therapie gemacht habe: "Sie sagen, ich nehme Medikamente und rauche Gras". Dennoch ist der junge Vater dem Thema auch nicht ganz abgeneigt. "Wenn Prince alt genug ist, um Gras zu rauchen, kann er es mit mir machen. Genauso habe ich es mit meinem Vater gemacht", erklärte er sein Erziehungskonzept.

Auch Aarons Waffenbesitz erscheint vielen problematisch, denn er bewahrt die gefährlichen Geräte griffbereit in seinem Schlafzimmer auf. "Ich weiß immer, was ich tue, ich habe einen Waffenschein", rechtfertigte er die Situation. Und auch für seinen Sohn sieht der Sänger keine Gefahr, da die Waffen ja mit einem Schloss gesichert seien. "Und wenn Prince älter wird, wird er niemals in das Elternschlafzimmer gehen dürfen", argumentierte er.

Instagram / aaroncarter
Aaron Carter im August 2020
Instagram / aaroncarter
Aaron Carter und Melanie Martin mit ihrem Baby Prince Lyric im Dezember 2021
Instagram / missmelaniemartin
Melanie Martin und Aaron Carter im September 2021
Wie findet ihr Aarons Rechtfertigungen?4968 Stimmen
432
Ich kann alles nachvollziehen, für mich ist er ein liebevoller Vater.
4536
Na ja, mir erscheint das alles schon etwas gefährlich für das Kind...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de