Anzeige
Promiflash Logo
"Wunde aufgeplatzt": Darum war Arielle Rippegather in KlinikInstagram / ariellerippegather_officialZur Bildergalerie

"Wunde aufgeplatzt": Darum war Arielle Rippegather in Klinik

2. März 2022, 20:17 - Eyka Nannen

Diese Nachricht erschreckte ihre Fans. Kurz nachdem Arielle Rippegather (31) sich ihrer letzten geschlechtsangleichenden Operation unterzogen hatte, meldete sie sich vor wenigen Wochen auch schon wieder aus der Klinik. Dorthin hatte die ehemalige DSDS-Teilnehmerin wegen gesundheitlicher Beschwerden eingeliefert werden müssen, was sich auch auf ihre Psyche auswirkte. Damals wollte sie den Grund für ihren Aufenthalt noch nicht verraten – jetzt packte sie doch darüber aus. Arielle lag wegen Problemen nach einer Schönheitsoperation im Krankenhaus.

"Ich hatte vor Kurzem ein Liplifting in der Türkei, bei der die Hautpartie zwischen Nase und Oberlippe um vier bis fünf Zentimeter gekürzt wurde", erklärte sie gegenüber RTL. Durch den Eingriff habe Arielle noch weiblicher aussehen wollen. Zwei Wochen später traten jedoch die schwerwiegenden Komplikationen auf, derentwegen sie sogar umkippte: "Die Wunde ist aufgeplatzt, hat geeitert, ich hatte Fieber, hohe Entzündungswerte, es bestand die Gefahr einer Blutvergiftung." Deswegen habe die Berlinerin drei Tage im Krankenhaus verbringen müssen und sogar am Tropf gehangen.

In dieser Zeit habe sie jedoch auch viel nachgedacht. "Ich habe meinem Körper in den letzten drei Jahren vielleicht zu viele Operationen zugemutet", zeigte sich Arielle zunächst einsichtig. Durch insgesamt zehn Operationen – allein vier davon an der Nase – sei ihr Körper geschwächt. Trotzdem ist die nächste OP schon geplant: "Da die OP-Narbe nicht richtig verheilt ist, möchte ich noch mal einen Eingriff vornehmen lassen."

Instagram / ariellerippegather_official
Arielle Rippegather im November 2020 in München
TVNOW / Stefan Gregorowius
Arielle Rippegather bei DSDS
Facebook / Arielle Rippegather
DSDS-Star Arielle Rippegather
Habt ihr schon mal von so einem Eingriff gehört?183 Stimmen
164
Nein, das ist mir völlig neu.
19
Ja, ich kannte diese Art der Operation bereits.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de