Anzeige
Promiflash Logo
Serena Williams findet Zverevs Strafe für Ausraster zu mildeGetty ImagesZur Bildergalerie

Serena Williams findet Zverevs Strafe für Ausraster zu milde

5. März 2022, 16:30 - Sharone B.

War Alexander Zverevs (24) Strafe fair? Der Tennisspieler sorgte im Achtelfinale der Mexican Open im Februar für einen echten Eklat: Er ist nach seinem verlorenen Match komplett ausgeflippt, beleidigte den Linienrichter und ging dann mit seinem Tennisschläger auf den Hochsitz des Schiedsrichters los. Die Konsequenz: Er wurde von dem Turnier ausgeschlossen. Außerdem wurde Zverev eine Geldstrafe über 35.000 Euro auferlegt. Tennis-Star Serena Williams (40) hält dieses Strafmaß für viel zu milde!

Im Interview mit dem US-Sender CNN ärgerte sich die Sportlerin jetzt: "Hier wird mit zweierlei Maß gemessen. Ich wäre wahrscheinlich im Gefängnis, wenn ich das getan hätte – im wahrsten Sinne des Wortes, kein Scherz." Weiter betonte Serena, die selbst schon häufiger auf dem Platz ausgeflippt und dafür bestraft worden ist: "Man erkennt diese Doppelmoral, wenn man andere Dinge sieht, die auf der Tour passieren. Wenn ich so was getan hätte..." Doch abschließend stellte die Grand-Slam-Legende klar: "Es ist in Ordnung. Am Ende des Tages bin ich, wer ich bin, und ich liebe, wer ich bin."

Auch Grand-Slam-Champion Mats Wilander (57) äußerte sich bereits kritisch über Zverevs Strafmaß. "Wenn ein Spieler den Schläger am Stuhl des Schiedsrichters zerbricht und ein paar Zentimeter davon entfernt ist, das Bein des Schiedsrichters zu schlagen, sollte er nicht mehr auf den Tennisplatz dürfen, bis er eine Art Rehabilitation hinter sich hat", betonte der frühere Tennisprofi im Eurosport-Interview. "Ich denke, dass man jemandem mit so einem Verhalten, eine drei- oder sechsmonatige Sperre geben sollte."

Getty Images
Alexander Zverev im Januar 2022
Getty Images
Serena Williams im September 2020 bei den US Open
SIPA PRESS
Alexander Zverev, Tennisspieler
Gebt ihr den anderen Tennis-Stars recht: Ist Zverevs Strafe zu gering?544 Stimmen
452
Ja – ganz eindeutig!
92
Nein, ich halte seine Strafe für angemessen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de