Anzeige
Promiflash Logo
Nasenbluten: So entging Florian David Fitz früher KlausurenGetty ImagesZur Bildergalerie

Nasenbluten: So entging Florian David Fitz früher Klausuren

6. Apr. 2022, 20:54 - Elena R.

In seiner Schulzeit hatte Florian David Fitz (47) eine ganz besondere Geheimwaffe! Als Dr. Marc Meier eroberte der Schauspieler in Doctor's Diary die Zuschauerherzen und rettete seinen Patienten das Leben. Im Privaten hingegen hat sich der Darsteller weniger um körperliche Unversehrtheit geschert – vor allem in seiner Jugend. In der Schule hatte er sich sogar selbst eine blutende Nase verpasst, um Klausuren zu entgehen!

Im Interview mit Bild plauderte der 47-Jährige über die Jahre, als er die Schulbank drückte. Um spontanen Tests zu entkommen, griff er damals sogar zu einem kuriosen Trick. "Ich habe mir einfach unter der Bank leicht auf die Nase gehauen. Dann hat es sehr schnell geblutet und ich durfte ins Direktorat", erinnerte sich der Filmstar. In der fünften und sechsten Klasse habe er diese Methode "so oft angewendet, bis es nicht mehr ging".

Offenbar war der Münchner in jungen Jahren ein echter Lehrerschreck. Einen Pauker habe er zusammen mit einem Mitschüler sogar zum Weinen gebracht. "Wir wollten uns an ihm rächen, weil wir in Geschichte nur Folien abschreiben mussten. Darauf bin ich heute nicht mehr stolz", räumte Florian ein.

RTL/ Stefan Erhard
Doctor's Diary: Dr. Marc Meier (Florian David Fitz) und Gretchen Haase (Diana Amft)
Getty Images
Florian David Fitz, Schauspieler
Getty Images
Florian David Fitz bei der Premiere von "Das perfekte Geheimnis"
Was sagt ihr zu Florians Trick?120 Stimmen
100
Das hätte ich mich niemals getraut!
20
Ich hätte es genauso gemacht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de