Anzeige
Promiflash Logo
Diagnose enthüllt: Bruce Willis' Familie ist erleichtertGetty ImagesZur Bildergalerie

Diagnose enthüllt: Bruce Willis' Familie ist erleichtert

9. Apr. 2022, 18:24 - Simo H.

Ende März machte Bruce Willis' (67) Familie eine traurige Nachricht publik – der US-amerikanische Schauspieler hat seine Karriere aufgrund seines gesundheitlichen Zustands beendet: Bei dem "Stirb langsam"-Hauptdarsteller wurde eine sogenannte Aphasie diagnostiziert – dabei handelt es sich um eine Sprachstörung. Aber wie geht es dem Hollywoodstar und seinen Liebsten nach dem öffentlichen Statement? Bruce und seine Familie sind nach der öffentlichen Bekanntgabe der Diagnose erleichtert.

Ein Insider berichtete jetzt gegenüber Us Weekly, dass der Schritt in die Öffentlichkeit positive Auswirkungen hatte: Sowohl bei dem Schauspieler als auch bei seiner Familie habe die Kundgabe nämlich "in vielerlei Hinsicht ein Gefühl der Erleichterung ausgelöst". Zudem sei insbesondere Bruce durch die Bekanntgabe seiner Diagnose "eine große Last von den Schultern gefallen".

Aber nicht nur das! Die große Anteilnahme und Fürsorge der Fans bedeute dem "The Sixth Sense"-Darsteller nämlich sehr viel. "Bruce und seine Familie sind zutiefst gerührt von der großen Menge an Liebe und Unterstützung, die sie erhalten haben, seit sie die Diagnose öffentlich gemacht haben", fügte der Informant hinzu.

Getty Images
Bruce Willis im Juli 2018
Getty Images
Bruce Willis, "Stirb langsam"-Star
Getty Images
Bruce Willis, Schauspieler
Könnt ihr verstehen, dass Bruce und seine Familie jetzt erleichtert sind?428 Stimmen
417
Ja, total. Da lastet bestimmt ein großer Druck auf einem...
11
Nee, irgendwie nicht so...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de