Anzeige
Promiflash Logo
"Euphoria"-Szenen zu krass? Sydney Sweeney brauchte HilfeGetty ImagesZur Bildergalerie

"Euphoria"-Szenen zu krass? Sydney Sweeney brauchte Hilfe

24. Apr. 2022, 15:30 - Kaja W.

Verlangten die Dreharbeiten Sydney Sweeney (24) etwa zu viel ab? Inzwischen ist es fast zwei Monate her, dass das vorläufige Euphoria-Finale in den USA über die Bildschirme flimmerte. In der HBO-Show verkörpert die in Washington geborene Schönheit Cassie, die in der zweiten Staffel mit einer Achterbahn der Gefühle zu kämpfen hat. Grund hierfür ist die heimliche Beziehung zum Ex-Freund ihrer besten Freundin Maddy (Alexa Demie, 31). Jetzt sprach Sydney auch darüber, wie sehr sie die "Euphoria"-Dreharbeiten mental belasteten.

Während einer Podiumsdiskussion am vergangenen Mittwoch im Academy Museum of Motion Pictures in Los Angeles öffnete sich die Blondine über ihre nervenaufreibende Schauspielleistung. So begann Sydney zu erzählen, dass sie zwar etwas Wunderschönes in der Entwicklung ihres Charakters Cassie sehe, ihr die Dreharbeiten aber auch so einiges abverlangt hätten. "Ich habe diese dunklen Orte in mir selbst entdeckt, sodass Sam [Levinson] manchmal zu mir kommen musste, um mich da wieder herauszuziehen, weil es so roh und emotional war", berichtete die 24-Jährige.

Erst vor Kurzem war Zendaya (25) mit ihrem inneren Kampf am Set an die Öffentlichkeit gegangen. So erzählte Tom Hollands (25) Freundin, dass sie sich während der Dreharbeiten zur zweiten Staffel körperliche Narben und blaue Flecken zugezogen habe. Auch mental sei es nicht immer einfach gewesen. "Wenn ich [den Entzug spiele], wissen mein Körper und mein Herz nicht, dass es nicht echt ist. Das kann anstrengend sein", versicherte sie.

Instagram / sydney_sweeney
Hunter Schafer, Zendaya, Sydney Sweeney und Maude Apatow am "Euphoria"-Set
Getty Images
Sydney Sweeney, Schauspielerin
Getty Images
Sydney Sweeney, "Euphoria"-Darstellerin
Hättet ihr gedacht, dass die Szenen Sydney so mitnehmen würden?389 Stimmen
329
Ja! Ich kann mir gut vorstellen, dass die Dreharbeiten keine leichte Sache waren.
60
Nein, das hat mich wirklich überrascht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de