Anzeige
Promiflash Logo
Absurd: Schwangere Rihanna bei Met Gala von Statue vertretenGetty ImagesZur Bildergalerie

Absurd: Schwangere Rihanna bei Met Gala von Statue vertreten

3. Mai 2022, 17:36 - Paulina R.

Was für eine große Ehre für Rihanna (34)! Die schöne Musikerin ist derzeit voller Vorfreude: Gemeinsam mit ihrem Partner A$AP Rocky (33) erwartet die "Disturbia"-Interpretin ihr erstes Kind. Schon sehr bald wird der Künstler-Spross das Licht der Welt erblicken. Kein Wunder also, dass die hochschwangere Beauty in diesem Jahr nicht an der Met Gala teilnehmen konnte – doch Rihanna wurde kurzerhand durch ein steinernes Abbild vertreten!

Auf ihrem Instagram-Profil teilte die Sängerin am Dienstagmorgen ein Video aus dem Inneren des Metropolitan Museums. In den Hallen thront neben anderen Büsten eine lebensgroße Statue der schwangeren 34-Jährigen. Für Rihanna eine tolle Geste: "Danke für diesen historischen Tribut", freute sie sich.

In den vergangenen Jahren hatte Rihanna stets zu den Stammgästen des Kostümballs gehört. Bei der Gala 2021 hatten sie und ihr Liebster ihr Debüt als Pärchen auf dem roten Teppich gefeiert und sich erstmals gemeinsam präsentiert. Die Musikerin trug damals ein schwarzes Mantelkleid mit hohem Kragen.

Getty Images
Rihanna im Februar 2022 in Mailand
Getty Images
Rihanna im Februar 2020 in Pasadena
Getty Images
A$AP Rocky und Rihanna bei der Met Gala 2021
Wie findet ihr es, dass Rihanna durch eine Statue vertreten wurde?309 Stimmen
124
Total cool, was für eine schöne Geste!
185
Wirklich übertrieben!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de