Anzeige
Promiflash Logo
Papa Boris im Knast: So erzählte es Lilly Becker ihrem SohnGetty ImagesZur Bildergalerie

Papa Boris im Knast: So erzählte es Lilly Becker ihrem Sohn

4. Mai 2022, 4:00 - Luisa K.

Sein Sohn muss nun vorerst ohne seinen Papa aufwachsen. Es steht fest: Boris Becker (54) muss ins Gefängnis. Der ehemalige Tennis-Profi hat den Prozess wegen Insolvenzverschleppung verloren und muss jetzt für zweieinhalb Jahre in den Knast. Das war für viele ein Schock, vor allem aber für seine Noch-Ehefrau Lilly Becker (45). Mit ihr hat Boris den gemeinsamen Sohn Amadeus (12). Dieser hatte bis zur Strafmaßverkündung keine Ahnung, dass sein Vater ins Gefängnis kommen könnte!

In der Talkshow Piers Morgan Uncensored erzählte Lilly, wie sie ihrem Sohn beibrachte, dass sein Papa in den Bau muss. "Ich habe gerade einem Zwölfjährigen erzählt, dass sein Vater im Gefängnis ist, und das Traurigste daran war, dass ich es nicht herunterbrechen konnte, weil diese Kinder jetzt auf YouTube und im Internet unterwegs sind", berichtete die 45-Jährige über den Moment der Wahrheit. "Es war das Schwerste, was ich mit einem Zwölfjährigen machen musste. Er konnte es einfach nicht begreifen. Er kann es immer noch nicht. Es bricht mir das Herz", fuhr das Model fort.

Als am Freitag das Strafmaß verkündet wurde, konnte Lilly es selber nicht glauben. "Ich konnte nicht glauben, was ich da hörte, denn bis die Richterin ihr Urteil verkündete, war ich davon überzeugt, dass er ein bisschen leichter davonkommen würde", gestand sie. "Ich musste mich zusammenreißen und ich weiß nicht, wie ich das geschafft habe!"

Instagram / lillybeckerofficial
Lilly Becker und ihr Sohn Amadeus
Getty Images
Lilly Becker, November 2016
Getty Images
Boris Becker, ehemaliger Tennisprofi


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de