Anzeige
Promiflash Logo
Während Chemo: Deshalb hat Julia Holz kaum Haare verlorenInstagram / mrs.julezzZur Bildergalerie

Während Chemo: Deshalb hat Julia Holz kaum Haare verloren

4. Mai 2022, 20:30 - Kelly L.

Julia Holz spricht über ihre Krankheit. Die Goodbye Deutschland-Bekanntheit teilte im April vergangenen Jahres mit, dass sie an Gebärmutterhalskrebs erkrankt ist. Daraufhin unterzog sie sich einer Chemotherapie – mit Erfolg. Sie gilt mittlerweile als rezidivfrei. Während der Behandlung konnte die Influencerin einen Großteil ihrer Haarpracht behalten – aber woran lag das? Im Gespräch mit Promiflash sprach Julia über ihre Chemo.

"Ich habe schon Haare verloren, aber nicht komplett", gab die Influencerin im Promiflash-Interview zu. Offenbar bekam Julia eine Therapie, die schonender gegenüber ihrer Mähne war. "Es gibt ja verschiedene Chemotherapien, meine hieß zum Beispiel Cisplatin, das ist die einzige Chemotherapie, bei der man nicht komplett alle Haare verliert", erklärte sie ehrlich, doch betonte, dass es natürlich auch dabei Nebenwirkungen gab.

"Diese Chemotherapie, die ich hatte, ist sehr auf die Leber gegangen. Ich hatte sehr viele Probleme mit meiner Leber", berichtete Julia. Außerdem hat sie mit Blutarmut zu kämpfen, die auch deutlich sichtbar war: "Zum Glück habe ich jetzt wieder volle rote Lippen, ich hatte aber bis vor ein paar Monaten noch ganz weiße Lippen und musste dauernd Bluttransfusionen bekommen."

Instagram / mrs.julezz
Julia Holz, TV-Bekanntheit
Instagram / mrs.julezz
Julia Holz, "Goodbye Deutschland"-Auswanderin
Instagram / mrs.julezz
Julia Holz, "Goodbye Deutschland"-Bekanntheit


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de