Anzeige
Promiflash Logo
Joko und Klaas' vergeudete Sendezeit: Das sagt ProSiebenGetty ImagesZur Bildergalerie

Joko und Klaas' vergeudete Sendezeit: Das sagt ProSieben

5. Mai 2022, 6:00 - Sara W.

ProSieben meldet sich zu Wort. Am Dienstagabend erspielten sich Joko Winterscheidt (43) und Klaas Heufer-Umlauf (38) bei Joko & Klaas gegen ProSieben 15 Minuten Sendezeit, die sie am darauffolgenden Tag nutzen durften. Doch anstatt die Zuschauer zu unterhalten, entschieden sich die beiden Moderatoren dazu, nichts zu tun. Damit wollten sie ihrem Arbeitgeber eins auswischen und hofften darauf, eine Zuschauerquote von 0,0 Prozent zu erreichen. ProSieben entschuldigte sich anschließend bei den Zuschauern.

"Wir entschuldigen uns und distanzieren uns von diesen 15 Minuten", teilte der TV-Sender seinen Followern auf Twitter nach der Ausstrahlung mit. Zuvor kommentierte der Arbeitgeber der beiden Entertainer das Geschehen und schien ebenfalls von der Aktion des Duos überrascht zu sein. "Sacht mal, da kommt noch was, oder, Joko und Klaas?" sowie "Dafür habt ihr gewonnen? Dafür? Uns fehlen die Worte...", war auf dem Social-Media-Account des Senders zu lesen.

Auch die Fans der TV-Stars waren irritiert. Manche von ihnen schienen aber an der Aktion Gefallen gefunden zu haben. "Will wegschalten. Will aber auch nichts verpassen. Ihr versteht das", schrieb ein Zuschauer auf Twitter. "Das erinnert mich ein bisschen an diese 'Bernd das Brot'-Folgen, die in der Nacht beim Kika laufen", twitterte ein anderer User.

ActionPress
Moderatoren Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf
© ProSieben / Stefan Gregorowius
Joko und Klaas bei "Joko & Klaas gegen ProSieben"
Getty Images
Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf im Juli 2015
Hättet ihr gedacht, dass ProSieben die Sendezeit von Joko und Klaas kommentiert?3771 Stimmen
2206
Ja, damit habe ich schon gerechnet.
1565
Nein, das hat mich echt überrascht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de