Anzeige
Promiflash Logo
Darum gibt es keine Fotos vom Treffen der Queen mit Lilibet!Getty Images , InstagramZur Bildergalerie

Darum gibt es keine Fotos vom Treffen der Queen mit Lilibet!

6. Juli 2022, 14:24 - Marlene W.

Warum gibt es keine Bilder von der Queen (96) mit ihrer Urenkelin? Im Juni vergangenen Jahres wurden Herzogin Meghan (40) und Prinz Harry (37) zum zweiten Mal Eltern. Nach Sohnemann Archie Harrison (3) erblickte Töchterchen Lilibet Diana (1) das Licht der Welt und machte Familie Sussex erst so richtig komplett. Die Kleine wurde in den USA geboren – somit bekam die Queen ihre Urenkelin damals nicht zu Gesicht. An ihrem 70. Thronjubiläum änderte sich das allerdings. Königin Elizabeth lernte endlich Lilibet kennen – Aufnahmen von diesem besonderen Moment gibt es aber nicht!

Telegraph will nun die Gründe für das Foto-Verbot erfahren haben. Angeblich litt die britische Monarchin genau an dem Tag an einem blutunterlaufenen Auge. Deswegen hätte die 96-Jährige Harry und Meghan vor dem Treffen mitgeteilt, dass sie nicht "auf öffentlichen Bildern" erscheinen wolle. "Die Königin hat persönlich interveniert, um ein offizielles Foto zu verhindern", erklärte Royal-Expertin Camilla Tominey.

Demnach wollte die britische Königin angesichts ihrer gesundheitlichen Probleme die Öffentlichkeit nicht noch mehr in Sorge versetzen. Das Treffen mit den Sussexes war im Übrigen nicht von langer Dauer – gerade einmal 15 Minuten sollen die Queen, Harry, Meghan und ihre Kids zusammen verbracht haben.

Getty Images
Die Queen, Herzogin Meghan und Prinz Harry, Juli 2018
Misan Harriman
Herzogin Meghan mit ihrer Tochter Lilibet
Getty Images
Queen Elizabeth II. im Mai 2022
Könnt ihr verstehen, dass die Queen wegen ihres Auges kein Foto mit Lilibet machen wollte?935 Stimmen
553
Ja, total! Sie wollte die Fans nicht noch mehr beunruhigen.
382
Nee, nicht wirklich...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de