Anzeige
Promiflash Logo
Hand in Hand: Hier unterstützt Herzogin Meghan ihren Harry!MEGA / Zuma PressZur Bildergalerie

Hand in Hand: Hier unterstützt Herzogin Meghan ihren Harry!

19. Juli 2022, 10:30 - Mandy B.

Herzogin Meghan (40) steht Prinz Harry (37) zur Seite. Am Montag besuchten der Herzog und die Herzogin von Sussex die Vereinten Nationen in New York City. Zu Ehren des Nelson-Mandela-Tages hielt Harry eine emotionale Ansprache. Neben Themen wie dem Klimawandel, Armut und Diskriminierung erinnerte er auch an den 2013 verstorbenen Nelson Mandela (✝95) und seine Mutter Prinzessin Diana (✝36). Bei all den Emotionen konnte sich Harry auf Meghans Unterstützung verlassen.

Für den Besuch trug Meghan ein schwarzes Kleid und sie hatte ihre Haare zu einem Pferdeschwanz zurückgebunden. Als sie mit ihrem Mann das Gebäude betrat, strahlte das Paar und hielt sich an den Händen. Und auch als Harry und die 40-Jährige gespannt der Rede des Bürgermeisters der Stadt lauschten, hielt Meghan unterstützend lächelnd die Hand ihres Gatten.

Den Rückhalt seiner Frau konnte Harry mit Sicherheit gebrauchen. Denn wie aufwühlend die Rede für den Enkel von Queen Elizabeth II. (96) gewesen sein muss, machte er klar, als er betonte, was Afrika für ihn ganz persönlich bedeutet. "Hier habe ich mich meiner Mutter am nächsten gefühlt und nach ihrem Tod Trost gesucht", erklärte der 37-Jährige.

Getty Images
Prinz Harry am Internationalen Nelson-Mandela-Tag
MEGA / Zuma Press
Herzogin Meghan und Prinz Harry bei den Vereinten Nationen
Getty Images
Prinzessin Diana im Jahr 1995
Was sagt ihr zu Meghan und Harrys Auftreten bei den Vereinten Nationen?238 Stimmen
153
Ich finde es schön, dass Meghan so unterstützend an Harrys Seite ist.
85
Ich finde Händchen halten in so einem Umfeld etwas unpassend.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de