Anzeige
Promiflash Logo
Nicki Minajs Vater getötet: Täter zu Haftstrafe verurteiltGetty ImagesZur Bildergalerie

Nicki Minajs Vater getötet: Täter zu Haftstrafe verurteilt

3. Aug. 2022, 16:42 - Isabella F.

Der Schuldspruch ist durch! Hinter Nicki Minaj (39) liegen ein paar turbulente Monate. Zuletzt schwebte die Rapperin im absoluten Familienglück. Ende 2020 konnte sie ihr erstes Kind auf der Welt willkommen heißen. Nur wenige Monate später wendete sich allerdings das Blatt: Ihr Vater Robert Maraj ist bei einem Autounfall tödlich verunglückt. Nachdem sich der Fahrer gestellt hat, steht nun endlich das Urteil fest: Der Todesfahrer muss für ein Jahr ins Gefängnis!

Wie TMZ berichtet, wurde der Unfallverursacher Charles Polevich am Mittwoch zu einer einjährigen Haftstrafe verurteilt, nachdem er sich in zwei Anklagepunkten schuldig bekannt hatte – unter anderem hatte Charles nämlich Fahrerflucht begannen. Darüber hinaus legte das Gericht noch fest, dass ihm der Führerschein für sechs Monate entzogen wird und er eine Geldstrafe von 5.000 US-Dollar, also knapp 5.000 Euro, zahlen muss.

Ob für Nicki dieses Urteil ausreichend ist? In einem früheren Interview mit New York Times hatte sie über das schwierige Verhältnis zu ihrem Vater gesprochen. "Er war einfach nur aggressiv. Ich hörte ihn immer schreien und fluchen. Ich hatte das Gefühl, dass das die Art und Weise war, wie man mit ihm interagiert", hatte die Musikerin zu dieser Zeit erklärt.

Instagram / nickiminaj
Robert Maraj, Vater von Nicki Minaj
Getty Images
Nicki Minaj bei der Met Gala 2022
Getty Images
Nicki Minaj bei der Met Gala im Mai 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de