Anzeige
Promiflash Logo
Nach Jungfrau-Beichte: Lolo Jones lässt Eizellen einfrierenGetty ImagesZur Bildergalerie

Nach Jungfrau-Beichte: Lolo Jones lässt Eizellen einfrieren

5. Aug. 2022, 13:54 - Luisa K.

Läuft ihr die Zeit davon? Lolo Jones ist eine erfolgreiche Leichtathletin und Bobsportlerin aus den USA. Beinahe hätte sie sogar 2008 olympisches Gold im 100-Meter-Hürdenlauf gewonnen. Schlagzeilen machte sie jedoch mit etwas anderem: Lolo ist noch Jungfrau. Sie will mit dem Sex bis zur Ehe warten. Bisher hat es allerdings noch nicht für eine Hochzeit gereicht. Daher hat die Leistungssportlerin jetzt einen Entschluss gefasst: Sie will ihre Eizellen einfrieren lassen.

In einem emotionalen Video auf Instagram richtet sie sich jetzt an ihre Fans. "Ich möchte wirklich eine Familie", betont Lolo unter Tränen. "Ich habe so viele Jahre auf meinen Mann gewartet, und ich werde einfach wütend. Und ich werde bald 40." Die nachfolgenden Clips zeigen die Athletin bei der Blutabnahme zur Überprüfung ihres Hormonspiegels und bei der Verabreichung von Hormonspritzen zur Vorbereitung ihrer Eizellen-Entnahme. Nachdem sie die erfreuliche Nachricht erhalten hat, dass sie eine gute Kandidatin für eine künstliche Befruchtung ist, sagte Lolo in die Kamera: "Die Bluttests waren normal, die Hormonwerte sind normal, also werden wir mit dem Aufbau dieser Eizellen fortfahren."

In der Bildunterschrift ihres Videos gestand Lolo außerdem, welch großer Schritt der Prozess für sie ist: "15 Tage bevor ich 40 wurde. Nichts hat mir mehr Angst gemacht als das Gefühl, dass mir die Zeit für eine Familie davonläuft." Anschließend fuhr sie fort: "Ursprünglich wollte ich meine Eizellen einfrieren lassen, als ich Anfang 30 war. Ich dachte immer, ich würde meinen Mann treffen und alles würde gut werden", erklärte sie. "Nun, hier bin ich fast zehn Jahre später und es hat nicht geklappt."

Getty Images
Lolo Jones, Juli 2008
Getty Images
Lolo Jones, Bobsportlerin
Getty Images
Lolo Jones, August 2012
Könnt ihr Lolos Entscheidung verstehen?1339 Stimmen
1136
Ja, das ist total nachvollziehbar.
203
Na ja, nicht so wirklich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de