Anzeige
Promiflash Logo
"Schmerzhaft": Ashley Judd spricht über den Tod ihrer MutterAction Press / SIPA PRESSZur Bildergalerie

"Schmerzhaft": Ashley Judd spricht über den Tod ihrer Mutter

6. Aug. 2022, 19:03 - Antonija R.

Ashley Judd (54) geht offen mit ihrer Trauer um. Am 30. April musste der Hollywoodstar schlimme Neuigkeiten verkraften: Ihre Mutter Naomi Judd war im Alter von 76 Jahren verstorben. Im Mai gaben die Schauspielerin und ihre Schwester Wynonna Judd (58) bekannt, dass sich die Country-Sängerin in ihrem Haus mit einer Waffe das Leben genommen hat. Nun meldete sich Ashley erneut zu Wort.

In dem Podcast "Healing" verriet die 54-Jährige, wie es ihr mit dem Tod ihrer Mutter geht. "Es war abrupt und schmerzhaft, und meine Welt steht kopf", erklärte Ashley. Sie sei sich im Klaren, dass Naomi mit Schmerzen zu kämpfen hatte und ist überzeugt: "Sie hat wirklich ihr Bestes gegeben, und wenn sie es hätte anders machen können, hätte sie es getan."

Im Interview erinnerte sich Ashley an ihre Vergangenheit und erzählte: "Wenn ich auf meine Kindheit zurückblicke, wird mir klar, dass ich mit einer Mutter aufgewachsen bin, die eine nicht diagnostizierte und nicht behandelte psychische Krankheit hatte." Sie räumte ein, dass Naomis Verhalten und ihre Handlungen auf die Krankheit zurückzuführen sind.

ActionPress / SIPA PRESS
Ashley und Wynonna Judd 2004
Getty Images
Ashley Judd, Schauspielerin
Getty Images
Naomi Judd, Musikerin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de