Anzeige
Promiflash Logo
Eigene Geister-Doku: Kesha hatte Begegnung mit einem DämonGetty ImagesZur Bildergalerie

Eigene Geister-Doku: Kesha hatte Begegnung mit einem Dämon

14. Aug. 2022, 19:12 - Jannike W.

Damit hat Kesha (35) wohl nicht gerechnet! Die Sängerin landet mit Songs wie "Die Young" regelmäßig in den Charts und sorgt auf dem Red Carpet mit ausgefallenen Outfits immer wieder für Wirbel. Jetzt bekommt sie ihre erste eigene Sendung. In "Conjuring Kesha" besucht sie zusammen mit berühmten Freunden und paranormalen Experten Orte, die angeblich von Geistern heimgesucht werden. Gleich in der ersten Show wird Kesha von Comedian Whitney Cummings (39) begleitet – und die beiden erleben eine unschöne übernatürliche Begegnung!

Zusammen mit einem Dämonologen besuchten Kesha und Whitney ein leeres Gefängnis, in dem es spuken soll. Und tatsächlich: Whitney schien eine übernatürliche Begegnung gehabt zu haben. "Sie hat geweint, weil sie glaubte, eine echte Unterhaltung mit einem Geist zu haben", berichtete Kesha bei "Late Night with Seth Meyers". "Im unteren Stockwerk begann der Dämonologe dann zu schreien: 'Holt sie da raus! Es ist ein Dämon!'", erzählte sie weiter. Für Moderatorin Kesha ein kleiner Schock. Was dann genau passierte, verriet die Blondine zwar noch nicht, aber Whitney scheint die Erfahrung gut überstanden zu haben.

In dem Gespräch verriet Kesha außerdem, dass das nicht ihre erst Begegnung mit einem Geist war. Während der Pandemie habe sie immer wieder Stimmen gehört und Visionen gehabt. "Meine Therapeutin bezeichnete das als ein 'spirituelles Erwachen'", berichtete sie. Daher habe sie beschlossen, das neue Talent in einer Show über Geister zu nutzen.

ActionPress / CapitalPictures
Kesha bei der Comic-Con in San Diego 2022
Getty Images
Kesha, Sängerin
Instagram / iiswhoiis
Kesha im Juni 2022
Was haltet ihr von Keshas und Whitneys übernatürlicher Begegnung?162 Stimmen
74
Stimmt nie und nimmer! Es gibt keine Geister!
88
Total gruselig, wenn sie wirklich mit einem Geist gesprochen haben!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de