Anzeige
Promiflash Logo
Neue Pläne: Christine Quinn verlässt "Selling Sunset"-CastCourtesy NetflixZur Bildergalerie

Neue Pläne: Christine Quinn verlässt "Selling Sunset"-Cast

18. Aug. 2022, 9:18 - Hannah-Marie B.

Ein weiterer Selling Sunset-Abschied steht an! Vor wenigen Wochen wurde bekannt, dass die Immobilienverkäuferin Maya Vander der Reality-Serie nicht erhalten bleiben wird: Nachdem sie zwei Kinder verloren hatte, machte sie öffentlich, sich vorerst auf ihre Familie und ihre eigene Maklerkarriere in Miami zu konzentrieren. Doch das ist nicht der einzige Star, auf den die Fans in der kommenden Staffel verzichten müssen: Auch Christine Quinn (33) soll die Serie verlassen haben!

Wie ein Insider der Produktion TMZ mitteilte, werde die Mutter eines Sohnes in der sechsten und siebten "Selling Sunset"-Staffel nicht zu sehen sein. Die Dreharbeiten hätten bereits ohne sie begonnen – eine Entscheidung, die dem Tippgeber zufolge Christine, Netflix und die Produktionsfirma gemeinsam getroffen haben. Stattdessen soll die 33-Jährige, die seit der ersten Episode dabei war, sich unter anderem mehr auf ihre Modelkarriere fokussieren wollen.

Darüber hinaus hatte Christine in den vergangenen Folgen immer wieder angedeutet, sich mit einer eigenen Firma selbstständig machen zu wollen. Zudem war sie immer heftiger mit ihren Kolleginnen aneinandergeraten und schwänzte zuletzt sogar das große Wiedersehen. Im April hatte sie behauptet, dass in der Show einiges Fake sein soll und sie zu negativ dargestellt werde.

Netflix
Maya Vander und Christine Quinn in der fünften "Selling Sunset"-Staffel
Netflix
Christine Quinn mit ihrem Baby bei "Selling Sunset"
Netflix
"Selling Sunset"-Cast
Seid ihr traurig über Christines Ausstieg?846 Stimmen
320
Ja, ich habe sie in der Serie sehr gemocht.
526
Nein, sie hat mir in dem Format immer für zu viel Streit gesorgt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de