Anzeige
Promiflash Logo
Prinz Frédéric von Anhalt verzweifelt: Er findet keine ErbenGetty ImagesZur Bildergalerie

Prinz Frédéric von Anhalt verzweifelt: Er findet keine Erben

7. Sep. 2022, 18:42 - Kelly L.

Wer tritt das Erbe von Prinz Frédéric von Anhalt (79) an? Der Witwer von Zsa Zsa Gabor (✝99) hat ein beachtliches Vermögen vorzuweisen und möchte schon mal vorsorgen, wer das eines Tages bekommen darf. Zuletzt adoptierte er Kevin Feucht (28) und auch Melanie Müller (34) stand als Erbin hoch im Kurs. Doch immer wieder wurde der Prinz enttäuschtund Frédéric von Anhalt findet einfach keinen passenden Erben.

Beim AEDT-Sommerfest in der Bellucci Bar in Berlin traf Promiflash auf den 79-Jährigen. "Man macht die Adoption und anschließend drehen sich die Leute um und sind weg. Das weiß man im Vorhinein nicht", klagte er im Interview verzweifelt. Jetzt sucht er weiter nach einem passenden Erben – doch das ist gar nicht so leicht: "Bei dem Nächsten weiß ich natürlich auch nicht, ob derjenige ehrlich ist. Wie soll man denn entscheiden, wenn man so oft auf die Schnauze gefallen ist?"

Vor allem von Kevin sei er enttäuscht, da er sich von dem Sportler eigentlich mehr Hilfe erhofft hatte: "Da habe ich die Adoption gemacht, aber dann ist er bösartig geworden und macht Leute schlecht. Er hat den Titel, aber ich musste mich von ihm trennen." Auf seinem Instagram-Profil startete Prinz Frédéric bereits einen kleinen Aufruf: "Prinz Kevin ist nun in festen Händen und sucht einen Bruder. Wer wird der Nächste? Meldet euch", schrieb er zu einem Foto von dem Fußballer in pompösem Gewand.

Getty Images
Frédéric von Anhalt, 2014
Getty Images
Prinz Frédéric von Anhalt
Instagram / realprincefrederic
Kevin Feucht, Adoptivsohn von Prinz Frédéric von Anhalt
Könnt ihr verstehen, dass Prinz Frédéric verzweifelt ist?1532 Stimmen
673
Ja, das muss echt anstrengend sein.
859
Nee, es gibt doch Schlimmeres im Leben.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de