Anzeige
Promiflash Logo
Gewusst? Diese britischen Royals haben keinen Uni-AbschlussGetty ImagesZur Bildergalerie

Gewusst? Diese britischen Royals haben keinen Uni-Abschluss

12. Sep. 2022, 19:54 - Elena R.

Nicht jeder Royal hat einen Uni-Abschluss! Das Leben im britischen Königshaus erfordert viel Disziplin und bringt auch einen vollen Terminkalender mit sich. Nebenher haben einige Mitglieder der Königsfamilie aber auch noch für einen Uni-Abschluss gearbeitet. Prinz William (40) und seine Frau Kate (40) lernten sich sogar zu Studienzeiten am St. Andrews College kennen und lieben. Diese Royals hingegen haben nie eine Universität besucht!

Die Queen (✝96) saß zwar satte 70 Jahren auf dem Thron, war aber nie auf der Uni. Stattdessen wurde sie – genau wie ihrer Schwester Margaret (✝71) – privat unterrichtet. Unter anderem von renommierten College-Professoren erhielt sie Privatunterricht in Verfassungsgeschichte und wurde auf ihre künftige Rolle als Monarchin vorbereitet. Auch ihre Tochter Prinzessin Anne (72) wollte nicht studieren. Sie habe keinen Grund dafür gesehen. "Ich dachte auch, dass ich vielleicht die Gelegenheit haben würde, mit Ihrer Majestät herumzureisen", erklärte sie im Doku-Film "Anne: The Princess Royal at 70".

Auch Prinzessin Diana (✝36) schlug nicht den konventionellen Bildungsweg der Royals ein. Sie hatte ihr Abitur nicht bestanden und konnte somit nicht studieren, als sie mit 19 Jahren in die Königsfamilie einheiratete. Ihr Sohn Prinz Harry (37) trat ebenfalls in ihre Fußstapfen. Anders als sein Bruder entschied er sich gegen einen Uniabschluss. Stattdessen absolvierte der Rotschopf eine zehnmonatige Offiziersausbildung. Zehn Jahre diente er anschließend der Armee.

Jack Brooksbank (36) war zwar kurzzeitig an der Universität, zum Abschluss kam es allerdings nicht. Der Mann von Prinzessin Eugenie (32) verließ das College vorzeitig. Stattdessen machte er sich einen Namen als Botschafter für die Tequila-Marke Casamigos von George Clooney (61) und Rande Gerber (60). Zara Tindalls (41) Mann Mike (43) hatte zwar einen Studienplatz – aber letztendlich entschied er sich doch für eine Karriere als Rugbyspieler und schaffte es bis in die englische Nationalmannschaft.

Getty Images
Herzogin Kate und Prinz William in Belize
Getty Images
Queen Elizabeth II. und Prinzessin Anne im Juni 2021 in Schottland
Getty Images
Prinzessin Diana und Prinz Harry, August 1995
Getty Images
Prinzessin Beatrice, Edoardo Mapelli Mozzi, Jack Brooksbank, Prinzessin Eugenie und Mike Tindall
Hättet ihr gedacht, dass einige Royals nicht studiert haben?744 Stimmen
172
Nein – ich dachte, das wäre Pflicht!
572
Ja, das überrascht mich nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de