Anzeige
Promiflash Logo
Prinz Harry soll "besessen" von Archies Privatsphäre seinInstagram / sussexroyalZur Bildergalerie

Prinz Harry soll "besessen" von Archies Privatsphäre sein

29. Sep. 2022, 5:00 - Antonija R.

Was Prinz Harry (38) zu diesen Behauptungen wohl sagt? Der Royal genießt sein Leben mit seiner Frau Herzogin Meghan (41). Das Paar lernte sich 2016 kennen – zwei Jahre später fand die Traumhochzeit im Windsor Castle statt. 2019 kam ihr erster Nachwuchs auf die Welt und machte das Familienglück perfekt. Doch seit seines Rückzugs muss sich das Paar immer wieder neuen Vorwürfen stellen. Jetzt gibt es neue Gerüchte um Harry!

Die Royal-Expertin Kinsey Schofield berichtete gegenüber Fox News Digital, dass der 38-Jährige "besessen" davon gewesen sei, die Geburt seines Sohnes Archie (3) nicht mit der Öffentlichkeit zu teilen. Doch auch Meghan soll nicht gewollt haben, ihr erstes Kind der ganzen Welt zu präsentieren: "Meghan hielt die ganze Tortur für barbarisch und wollte nicht daran teilnehmen. Ursprünglich wollte Meghan das Baby nicht einmal in einem Krankenhaus bekommen."

Laut Kinsey sei William (40) über die Entscheidung seines Bruders alles andere als erfreut gewesen: "[...] Prinz William verstand die Abweichung vom Protokoll nicht und war so unglücklich über das Drama, dass es Tage dauerte, bis sie das Baby abholen konnten." Für den Palast soll dies das erste Anzeichen dafür gewesen sein, dass sich Harry und Meghan von dem Königshaus distanzieren und ihren eigenen Weg gehen.

Getty Images
Prinz Harry beim Trauerzug der Queen
Getty Images
Herzogin Meghan, Prinz Harry und Baby Archie, September 2019
Getty Images
Prinz Harry und Prinz William, September 2022
Glaubt ihr den Behauptungen?1932 Stimmen
300
Nein, das sind alles nur Gerüchte.
1632
Also ich kann mir das schon gut vorstellen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de