Anzeige
Promiflash Logo
Kurz nach Beerdigung der Queen: Sargbegleiter (18) ist totGetty ImagesZur Bildergalerie

Kurz nach Beerdigung der Queen: Sargbegleiter (18) ist tot

4. Okt. 2022, 15:36 - Eyka N.

Schon wieder traurige Nachrichten aus dem Umfeld des britischen Königshauses. Nach dem Tod der Queen (✝96) vor rund einem Monat stand gefühlt die ganze Welt still. Die Beerdigung der Monarchin stellte ein riesiges Medienereignis dar, Hunderte Repräsentanten aus aller Welt erwiesen ihr die letzte Ehre und Tausende Fans beobachteten ihren Sarg auf ihrer letzten Reise durch die Straßen Londons. Begleitet wurde Sarg dabei von unzähligen Gardisten – einer von ihnen ist inzwischen gestorben.

Wie mehrere Nachrichtendienste übereinstimmend berichten, wurden vor zwei Wochen mitten in der Nacht Rettungskräfte in die Kaserne des jungen Soldaten Jack Burnwell-Williams in London gerufen und versuchten noch, sein Leben zu retten. Doch vergeblich: Er verstarb mit nur 18 Jahre auf dem Militärgelände. "Der Tod kam unerwartet", teilte die örtliche Polizei in einem Statement mit. Woran Jack gestorben ist, ist noch nicht klar – seine Todesursache werde jedoch als "nicht als verdächtig behandelt".

Für die Familie des Gardisten kam sein Tod genauso überraschend. "Ich hätte nie gedacht, dass ich das sagen würde, aber wir als Familie sind alle untröstlich über den plötzlichen Tod unseres wundervollen Sohnes Jack Williams", teilte seine Mutter laut Bunte mit. Sie seien jedoch sehr stolz, dass ihr Sohn "seine Pflicht für die Königin auf ihrer letzten Reise erfüllt" habe.

Getty Images
Queen Elizabeth II., 2012
Getty Images
Die Beerdigung der Queen im September 2022
Getty Images
Soldaten bei der Beerdigung der Queen, September 2022 in London


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de