Anzeige
Promiflash Logo
Von Tanzlehrern: Motsi Mabuse wurde emotional missbrauchtInstagram / motsimabuseZur Bildergalerie

Von Tanzlehrern: Motsi Mabuse wurde emotional missbraucht

18. Okt. 2022, 12:18 - Simo H.

Motsi Mabuse (41) spricht jetzt über weitere einschneidende Erlebnisse aus ihrer Vergangenheit! Die beliebte Let's Dance-Jurorin packte gerade erst in ihrem neuen Buch über ihre erste Ehe aus: Ihr Ex-Mann hat sie laut ihren Aussagen jahrelang unterdrückt und kontrolliert. Aber auch im Kindesalter musste die erfolgreiche Profi-Tänzerin schon negative Erfahrungen machen: Motsi wurde als kleines Mädchen von ihren Tanzlehrern emotional missbraucht.

Von diesen furchtbaren Erfahrungen, die Motsi am Anfang ihrer Tanzkarriere in Südafrika gemacht habe, berichtete sie jetzt gegenüber Daily Mail. "Einige von meinen Tanzlehrern waren gut und inspirierend, aber einige der Beziehungen waren missbräuchlich", erklärte die heute 41-Jährige. Die Tanzstunden mit ihren damaligen Mentoren seien von "Manipulation und emotionalem Missbrauch" geprägt gewesen. Zudem betonte sie: "Einige wurden auch handgreiflich."

Damals habe sich Motsi mit diesen schlimmen Erfahrungen allein gelassen gefühlt. "Es gab einige Fälle, bei denen meine Mutter dabei war, und ich glaube, sie war selbst schockiert über das, was da gerade passierte", rief sie sich in Erinnerung und fügte hinzu: "Aber niemand dachte daran, die Kinder da wegzunehmen." Aus diesem Grund beschäftigt Motsi in ihrer eigenen Tanzschule heutzutage neben Tanzlehrern auch Therapeuten, die auf das mentale Wohlergehen ihrer Schützlinge achten.

Instagram / motsimabuse
Motsi Mabuse im März 2022
Instagram / motsimabuse
Motsi Mabuse, TV-Star
Instagram / motsimabuse
Motsi Mabuse, Tänzerin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de