Anzeige
Promiflash Logo
"Zu spät": Tom Brady wollte Ehe mit Gisele Bündchen rettenGetty ImagesZur Bildergalerie

"Zu spät": Tom Brady wollte Ehe mit Gisele Bündchen retten

2. Nov. 2022, 13:42 - Luisa K.

Diese Einsicht kam wohl zu spät. Bereits seit Wochen brodelte die Gerüchteküche, jetzt ist es traurige Gewissheit: Tom Brady (45) und Gisele Bündchen (42) haben sich getrennt. Aktuell steckt das ehemalige Traumpaar bereits mitten in der Scheidung, die wohl auch gesittet verlaufen soll. Das ehemalige Victoria's Secret-Model soll die Trennung gut verkraften. Ihr ehemaliger Partner hingegen soll alles versucht haben, um die Ehe doch noch zu retten.

Quellen sagten People, dass Tom "gegen Ende" ihrer 13-jährigen Ehe "die Dinge richtigstellen" wollte, weil er "nicht wollte, dass die Kinder geschiedene Eltern haben". Der Quarterback war angeblich "bereit, eine Therapie zu machen, eine Eheberatung in Anspruch zu nehmen – was auch immer nötig war, um die Dinge wieder in Ordnung zu bringen". Aber Gisele war der Meinung, es sei "zu wenig und zu spät".

"Sie gab ihm viele Gelegenheiten, die Dinge in Ordnung zu bringen, und er tat es nicht", fügte der Insider hinzu und erklärte, dass während der NFL-Star "damit beschäftigt war, seiner Leidenschaft zu folgen", das Supermodel auf sich allein gestellt war. "Das war nicht Toms Idee", verriet der Insider über die Trennung. Die 42-Jährige hatte das Gefühl, dass "er nicht hörte, was sie sagte", als sie ihn immer wieder bat, präsenter bei ihren Kindern zu sein.

Getty Images
Tom Brady, NFL-Star
Getty Images
Gisele Bündchen und Tom Brady, März 2008
Getty Images
Tom Brady, NFL-Star
Denkt ihr, dass Tom die Ehe hätte retten können?840 Stimmen
531
Ja, er hätte einfach mehr tun müssen!
309
Nein, Gisele hatte ihre Entscheidung bereits getroffen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de