Anzeige
Promiflash Logo
"The Crown"-Staffelstart: Wie geht König Charles damit um?Getty ImagesZur Bildergalerie

"The Crown"-Staffelstart: Wie geht König Charles damit um?

7. Nov. 2022, 20:54 - Jannike W.

König Charles III. (73) wird sich zurückhalten! Die beliebte Netflixserie The Crown geht am 9. November mit der fünften Staffel an den Start. Darauf haben die Fans lange gewartet, die britischen Royals wohl eher weniger. In den vergangenen Wochen gab es immer wieder Kritik an der Art und Weise, wie die Serie historische Fakten umsetzt und umsetzten könnte. Jetzt, da der Staffelstart immer näher rückt, möchte Charles aber offenbar ruhig bleiben.

Ein Palastinsider verriet The Daily Beast, wie Charles mit dem erwarteten Medienansturm zum Start der neuen "The Crown"-Staffel umgehen wird. Demnach soll er sich seine verstorbene Mutter Queen Elizabeth II. (✝96) zum Vorbild genommen haben und planen, gegenüber jeglichen Anfragen zu der Serie "würdevoll zu schweigen". Anstatt die Pressesprecher der Krone und sich selbst zur Verteidigung zu rüsten, soll der Monarch "Ruhe bewahren und einfach weitermachen". Auch wenn Charles sich wohl kaum zu möglichen Kontroversen, die durch "The Crown" ausgelöst werden könnten, äußern wird, sollen Insider und Freunde von ihm bereitstehen, um Kritiken abzuwehren.

Vor allem die Darstellung von Charles' Eheleben mit Prinzessin Diana (✝36) könnte dem Ruf des Königshauses schaden. Das Problem sei dabei, dass viele Zuschauer den Inhalt des Formates als dokumentarisch betrachten und nicht als Fiktion. Experten gingen daher Anfang Oktober davon aus, dass der König sich sehr wohl äußern wird.

Netflix / Keith Bernstein
Dominic West als Prince Charles in der fünften Staffel von "The Crown"
Getty Images
Prinzessin Diana und Prinz Charles, 1983
Netflix
Dominic West und Elizabeth Debicki in "The Crown"
Meint ihr, Charles wird sich wirklich nicht äußern?132 Stimmen
102
Wenn er das nicht vorhat, wird er es auch nicht tun!
30
Je nachdem, was kommen wird, sagt er vielleicht doch etwas.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de